H. Fassmann


Arbeitsmarktsegmentation und Berufslaufbahnen

Ein Beitrag zur Arbeitsmarktgeographie Österreichs



ISBN 978-3-7001-2008-7
Print Edition


1993  320 Seiten 24x17cm, broschiert Beiträge zur Stadt- und Regionalforschung Bd.  11 
€  35,61   
     

Man betont immer, wie wichtig es ist, seine Eltern mit Sorgfalt auszuwählen. Die Geographie ermahnt uns - vollkommen zu Recht - zusätzlich, auch den Geburtsort mit Sorgfalt auszuwählen, weil damit eine Reihe von wesentlichen kulturellen und wirtschaftlichen Lebenschancen vorgegeben ist. Die sorgfältige Auswahl der Eltern und des Geburtsortes erscheint auch deswegen unerläßlich, weil sich die Hoffnung auf ein egalitäres Gesellschaftssystem, welches Einflüsse der sozialen Herkunft kompensiert und die regionalen Unterschiede nivelliert, als mehr oder minder unzutreffend erwiesen hat. Die zentrale Forschungsfrage dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Verteilung beruflicher Chancen im Raum. Es ist die Frage nach Bedeutung und Konsequenz des Wohnstandorts für die Berufslaufbahn der dort lebenden Menschen. Was bedeutet es konkret, im ländlichen Raum zu leben und zu arbeiten im Vergleich zu einer Mittel- oder Großstadt? Berufliche Chance umfaßt in dieser Analyse zwei grundsätzliche Dimensionen. Es ist dies einerseits die strukturelle Frage nach der Verteilung von Arbeitsplätzen, deren Position in einer innerbetrieblichen Hierarchie und deren sektoraler Zuordnung, anderseits ist es die Frage nach der intra-generationalen Dynamik, also nach den Möglichkeiten beruflicher Veränderung im Rahmen der individuellen Biographie.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Arbeitsmarktsegmentation und Berufslaufbahnen


ISBN 978-3-7001-2008-7
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

H. Fassmann


Arbeitsmarktsegmentation und Berufslaufbahnen

Ein Beitrag zur Arbeitsmarktgeographie Österreichs



ISBN 978-3-7001-2008-7
Print Edition


1993  320 Seiten 24x17cm, broschiert Beiträge zur Stadt- und Regionalforschung Bd.  11 
€  35,61   
     

Man betont immer, wie wichtig es ist, seine Eltern mit Sorgfalt auszuwählen. Die Geographie ermahnt uns - vollkommen zu Recht - zusätzlich, auch den Geburtsort mit Sorgfalt auszuwählen, weil damit eine Reihe von wesentlichen kulturellen und wirtschaftlichen Lebenschancen vorgegeben ist. Die sorgfältige Auswahl der Eltern und des Geburtsortes erscheint auch deswegen unerläßlich, weil sich die Hoffnung auf ein egalitäres Gesellschaftssystem, welches Einflüsse der sozialen Herkunft kompensiert und die regionalen Unterschiede nivelliert, als mehr oder minder unzutreffend erwiesen hat. Die zentrale Forschungsfrage dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Verteilung beruflicher Chancen im Raum. Es ist die Frage nach Bedeutung und Konsequenz des Wohnstandorts für die Berufslaufbahn der dort lebenden Menschen. Was bedeutet es konkret, im ländlichen Raum zu leben und zu arbeiten im Vergleich zu einer Mittel- oder Großstadt? Berufliche Chance umfaßt in dieser Analyse zwei grundsätzliche Dimensionen. Es ist dies einerseits die strukturelle Frage nach der Verteilung von Arbeitsplätzen, deren Position in einer innerbetrieblichen Hierarchie und deren sektoraler Zuordnung, anderseits ist es die Frage nach der intra-generationalen Dynamik, also nach den Möglichkeiten beruflicher Veränderung im Rahmen der individuellen Biographie.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at