Peter Csendes - Elisabeth Lebensaft


Traditonelle und zukunftsorientierte Ansätze biographischer Forschung und Lexikographie





Csendes - Lebensaft
Traditionelle und zukunftsorientierte Ansätze biographischer Forschung und Lexikographie


Peter Csendes
ist stv. Leiter des Wiener Stadt- und Landesarchivs

Elisabeth Lebensaft
ist Mitarbeiterin des Instituts Österreichisches Biographisches Lexikon und biographische Dokumentation der ÖAW




ISBN 978-3-7001-2839-7 Print Edition


1998  82 Seiten, 24x17cm, geheftet, Schriftenreihe des Instituts Biographisches Lexikon - Band 4
€  8,72   
     

Aus dem Inhalt:
Elisabeth Lebensaft: Das biographische Lexikon – ein Medium mit Vergangenheit und Zukunft; Franz Menges, Bernhard Ebneth: Die Neue Deutsche Biographie als Projekt und Aufgabe der Historischen Kommission bei der Bayrischen Akademie der Wissenschaften; Igor Gostl: A Short Survey on the Croatian Historical Biographic Dictionaries; Irena Homola-Skapska: The Polish Biographical Dictionary: Polski Slownik Biograficzny (PSB); Alfred Zangger: Historisches Lexikon der Schweiz; Augustin Matovcik: Das Biographische Institut der Matica slovenská; Tomaz Erzar: The Slovenian Biographical Lexicon in the Past and in the Future; Marie Makariusová: Das biographische Lexikon der böhmischen Länder im Jahre 1997; Hubert Reitterer: Österreichisches Biographisches Lexikon und biographische Dokumentation; Jon Gunnar Arntzen: Norsk biografisk leksikon. The new Norwegian National Dictionary of Biography. A brief introduction; Roland Feigl: Die Datenbank ÖBLDOC; Martin Grum: The Slovenian Bio-bibliographical Data Base; Bernhard Ebneth: Biographische Lexika im digitalen Zeitalter

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order




Csendes - Lebensaft
Traditionelle und zukunftsorientierte Ansätze biographischer Forschung und Lexikographie

Traditonelle und zukunftsorientierte Ansätze biographischer Forschung und Lexikographie


ISBN 978-3-7001-2839-7
Print Edition




Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW), DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC)
X
BibTEX-Export:

X
EndNote/Zotero-Export:

X
RIS-Export:

X 
Researchgate-Export (COinS)

Permanent QR-Code

Thema: modern
Peter Csendes - Elisabeth Lebensaft


Traditonelle und zukunftsorientierte Ansätze biographischer Forschung und Lexikographie





Csendes - Lebensaft
Traditionelle und zukunftsorientierte Ansätze biographischer Forschung und Lexikographie



ISBN 978-3-7001-2839-7
Print Edition


1998  82 Seiten, 24x17cm, geheftet, Schriftenreihe des Instituts Biographisches Lexikon - Band 4
€  8,72   
     

Peter Csendes
ist stv. Leiter des Wiener Stadt- und Landesarchivs

Elisabeth Lebensaft
ist Mitarbeiterin des Instituts Österreichisches Biographisches Lexikon und biographische Dokumentation der ÖAW

Aus dem Inhalt:
Elisabeth Lebensaft: Das biographische Lexikon – ein Medium mit Vergangenheit und Zukunft; Franz Menges, Bernhard Ebneth: Die Neue Deutsche Biographie als Projekt und Aufgabe der Historischen Kommission bei der Bayrischen Akademie der Wissenschaften; Igor Gostl: A Short Survey on the Croatian Historical Biographic Dictionaries; Irena Homola-Skapska: The Polish Biographical Dictionary: Polski Slownik Biograficzny (PSB); Alfred Zangger: Historisches Lexikon der Schweiz; Augustin Matovcik: Das Biographische Institut der Matica slovenská; Tomaz Erzar: The Slovenian Biographical Lexicon in the Past and in the Future; Marie Makariusová: Das biographische Lexikon der böhmischen Länder im Jahre 1997; Hubert Reitterer: Österreichisches Biographisches Lexikon und biographische Dokumentation; Jon Gunnar Arntzen: Norsk biografisk leksikon. The new Norwegian National Dictionary of Biography. A brief introduction; Roland Feigl: Die Datenbank ÖBLDOC; Martin Grum: The Slovenian Bio-bibliographical Data Base; Bernhard Ebneth: Biographische Lexika im digitalen Zeitalter



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at