Motoi ONO


Prajnakaraguptas Erklärung der Definition gültiger Erkenntnis

(Pramanavarttikalamkara zu Pramanavarttika II 1-7)



ISBN 978-3-7001-2890-8
Print Edition

doi:10.1553/3-7001-2890-8 
  108 Seiten, 24x15cm, broschiert
€  28,71   

Der Sanskrit-Text des von Prajnakaragupta verfaßten Pramanavarttikalamkara, eines Kommentars zu Dharmakirtis Pramanavarttika, wurde 1953 von Rahula Sankrtyayana, dem Entdecker des Manuskripts dieses Werkes, ediert und publiziert. Da diese editio princeps nicht auf alle heute verfügbaren Materialien gestützt ist und die Methodik des Editierens auch in anderen Bereichen den heutigen Anforderungen nicht gerecht wird, ist eine neue, kritische Edition als Grundlage für jede weitere Auseinandersetzung mit Prajnakaraguptas Gedanken notwendig. Onos neues Buch stellt den ersten geglückten Schritt in diese Richtung dar. Ediert ist der erste Abschnitt des Werkes, der sich mit der Definition gültiger Erkenntnis beschäftigt. Neben dem Manuskript, der tibetischen Übersetzung und den Kommentaren wurden auch alle anderen verfügbaren Quellen, vor allem sekundäre Textzeugen, herangezogen.

The Pramanavarttikalamkara of Prajnakaragupta is a commentary on Dharmakirti’s Pramanavarttika. A manuscript of the text in Sanskrit was discovered by Rahula Sankrtyayana, and the same scholar published its first edition in 1953. Since this editio princeps was made without using all available materials and since the methodological procedures are unsatisfying in many other respects, too, any further reflection on the thoughts and ideas of Prajnakaragupta presupposes a new critical edition. Ono’s work is a well done first step in that direction. The edited text comprises the first section of the Pramanavarttikalamkara, which is concerned with the definition of valid cognition. Besides the manuscript, the Tibetan translation and the commentaries, use has been made of all other available sources, including on first place secondary testimonies.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Prajnakaraguptas Erklärung der Definition gültiger Erkenntnis


ISBN 978-3-7001-2890-8
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Motoi ONO


Prajnakaraguptas Erklärung der Definition gültiger Erkenntnis

(Pramanavarttikalamkara zu Pramanavarttika II 1-7)



ISBN 978-3-7001-2890-8
Print Edition

doi:10.1553/3-7001-2890-8 
  108 Seiten, 24x15cm, broschiert
€  28,71   

Der Sanskrit-Text des von Prajnakaragupta verfaßten Pramanavarttikalamkara, eines Kommentars zu Dharmakirtis Pramanavarttika, wurde 1953 von Rahula Sankrtyayana, dem Entdecker des Manuskripts dieses Werkes, ediert und publiziert. Da diese editio princeps nicht auf alle heute verfügbaren Materialien gestützt ist und die Methodik des Editierens auch in anderen Bereichen den heutigen Anforderungen nicht gerecht wird, ist eine neue, kritische Edition als Grundlage für jede weitere Auseinandersetzung mit Prajnakaraguptas Gedanken notwendig. Onos neues Buch stellt den ersten geglückten Schritt in diese Richtung dar. Ediert ist der erste Abschnitt des Werkes, der sich mit der Definition gültiger Erkenntnis beschäftigt. Neben dem Manuskript, der tibetischen Übersetzung und den Kommentaren wurden auch alle anderen verfügbaren Quellen, vor allem sekundäre Textzeugen, herangezogen.

The Pramanavarttikalamkara of Prajnakaragupta is a commentary on Dharmakirti’s Pramanavarttika. A manuscript of the text in Sanskrit was discovered by Rahula Sankrtyayana, and the same scholar published its first edition in 1953. Since this editio princeps was made without using all available materials and since the methodological procedures are unsatisfying in many other respects, too, any further reflection on the thoughts and ideas of Prajnakaragupta presupposes a new critical edition. Ono’s work is a well done first step in that direction. The edited text comprises the first section of the Pramanavarttikalamkara, which is concerned with the definition of valid cognition. Besides the manuscript, the Tibetan translation and the commentaries, use has been made of all other available sources, including on first place secondary testimonies.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at