Vera MAYER


Regionale Innovationspotentiale und innovative Netzwerke der Industrieunternehmen in der metropolitanen Region Wien

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung



ISBN 978-3-7001-2918-9
Print Edition


2002  ca. 89 Seiten24x17cm, broschiert  ISR-Forschungsberichte 
€  7,27   

Ziel der Studie ist es, die Verflechtungen zwischen der regionalen Industrie-, Dienstleistungs- und Forschungsstruktur in der metropolitanen Region Wien sowie die Rahmenbedingungen für Innovationsaktivitäten innerhalb eines regionalen Innovationssystems zu analysieren. Zur quantitativen und qualitativen Einschätzung des Innovationspotentials wurden Industrieunternehmen in einer schriftlichen Befragung zu ihren eigenen Forschungsaktivitäten und zu innovationsorientierten Beziehungen mit weiteren Hauptakteuren (Produzentendienstleister, Forschungseinrichtungen, andere Industrieunternehmen, d.h. Abnehmer, Zulieferer und Mitbewerber) in und außerhalb der Region Wien befragt. Auf diese Weise ist
es
gelungen, eine einmalige Datengrundlage zu schaffen, mit deren Hilfe ein substantieller Beitrag zur Quantifizierung von Innovationsnetzwerken sowie zur Erklärung regionaler Innovationsprozesse geleistet werden kann.

The object of the study is to analyse the interconnections between the regional industry, service and research structure in the metropolitan region of Vienna and the background conditions for innovatory activities within a regional innovation system. As a means of achieving a quantitative and qualitative assessment of the potential for innovation, industrial enterprises were asked in a written poll about their own research activities and innovation-oriented relationships with other major players (production service providers, research facilities, other industrial enterprises, i.e. purchasers, suppliers, and competitors) in and around region. In this way, it has been possible to create a unique data basis which can be used to make a substantial contribution to quantifying innovation networks and to clarifying regional innovation processes.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Regionale Innovationspotentiale und innovative Netzwerke der Industrieunternehmen in der metropolitanen Region Wien


ISBN 978-3-7001-2918-9
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Vera MAYER


Regionale Innovationspotentiale und innovative Netzwerke der Industrieunternehmen in der metropolitanen Region Wien

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung



ISBN 978-3-7001-2918-9
Print Edition


2002  ca. 89 Seiten24x17cm, broschiert  ISR-Forschungsberichte 
€  7,27   

Ziel der Studie ist es, die Verflechtungen zwischen der regionalen Industrie-, Dienstleistungs- und Forschungsstruktur in der metropolitanen Region Wien sowie die Rahmenbedingungen für Innovationsaktivitäten innerhalb eines regionalen Innovationssystems zu analysieren. Zur quantitativen und qualitativen Einschätzung des Innovationspotentials wurden Industrieunternehmen in einer schriftlichen Befragung zu ihren eigenen Forschungsaktivitäten und zu innovationsorientierten Beziehungen mit weiteren Hauptakteuren (Produzentendienstleister, Forschungseinrichtungen, andere Industrieunternehmen, d.h. Abnehmer, Zulieferer und Mitbewerber) in und außerhalb der Region Wien befragt. Auf diese Weise ist
es
gelungen, eine einmalige Datengrundlage zu schaffen, mit deren Hilfe ein substantieller Beitrag zur Quantifizierung von Innovationsnetzwerken sowie zur Erklärung regionaler Innovationsprozesse geleistet werden kann.

The object of the study is to analyse the interconnections between the regional industry, service and research structure in the metropolitan region of Vienna and the background conditions for innovatory activities within a regional innovation system. As a means of achieving a quantitative and qualitative assessment of the potential for innovation, industrial enterprises were asked in a written poll about their own research activities and innovation-oriented relationships with other major players (production service providers, research facilities, other industrial enterprises, i.e. purchasers, suppliers, and competitors) in and around region. In this way, it has been possible to create a unique data basis which can be used to make a substantial contribution to quantifying innovation networks and to clarifying regional innovation processes.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at