Susanne HEINZ


Die Feldzugsdarstellungen des Neuen Reiches

Eine Bildanalyse



ISBN 978-3-7001-2922-6
Print Edition


  327 Seiten, 30,5x23,6cm, broschiert, zahlr. Abb.
€  159,15   

Die vorliegende Arbeit behandelt die Reliefdarstellungen kriegerischen Inhalts des ägyptischen Neuen Reiches (ca. 1550-1070 v. Chr.). Da diese an sich gut bekannte Materialgruppe bis dato primär unter historischen Gesichtspunkten bearbeitet wurde, erscheint eine Untersuchung, welche sich mit Bildinhalten und kunsthistorischen Aspekten beschäftigt, wünschenswert. In der Analyse der Schlachtendarstellungen miteinbezogen sind die sie begleitenden Themen vor und nach diesem Ereignis, wie etwa die Beauftragung des Königs zur Kriegsführung durch die Götter oder die Siegesfeier nach der Schlacht. Aus dieser Gesamtbetrachtung resultiert die Untersuchung der Bildabfolge – somit die „Lesung” einer Feldzugserzählung – und des Zusammenspiels zwischen Bild und Architektur, wobei auch nur fragmentarisch erhaltene Reliefzyklen Aufmerksamkeit geschenkt wird. Hierdurch werden die unterschiedlichen Konzepte im Verhältnis von Bild zu Bildträger unter den verschiedenen Herrschern deutlich. Der zweite Schwerpunkt liegt auf der Analyse der Einzelbilder – nach Bildthemen gegliedert und miteinander verglichen, um die Abhängigkeit bzw. das (bewußte) Absetzen von Vorbildern zu verdeutlichen. Besonderes Augenmerk wird auf die Handhabung des ägyptischen Proportionskanons und die Untersuchung der einzelnen Motivteile eines Bildes , wie etwa Figuren von Gefangenen, Landschafts- , Pferde- und Stadtdarstellungen gelegt. Unterstützt wird der Text durch reiche Bebilderung. Ein ebenfalls bebilderter Katalog mit Litarturhinweisen präsentiert das aus den Regierungszeiten Thutmosis`I. bis Ramses IV. stammende Material.

This book treats the basreliefs of the Egyptian New Kingdom (about 1550-1070 B.C.) dealing with warfare. As this group of works has up to now been treated mainly from historical aspects, an analysis from the points of view of iconography and history of arts seems to be desirable. It includes not only the actual battle scenes, but also the surrounding subjects such as the king being commissioned by the gods to undertake war or the celebration of victory after battle.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

The examination of the sequence of pictures – the ”reading“ of a campaign – and the correlation between picture and architecture results from this overall view. Included are also fragmentarily preserved military sequences.
This demonstrates the different relationships between basreliefs and temple walls under the various rulers.
The second point of focus is on the analysis of the particular pictures – arranged and compared according to subjects, to show the dependence on or the independence of prototypes. Special attention is paid to the Egyptian canon of proportions and examination of the particualar motif of a picture, such as figures of prisoners, representation of landscape, horses or cities. The text is supported by many illustrations. An illustrated catalogue with literature references presents the material ranging from the reign of Thutmosis I to that of Ramses IV.

Bestellung/Order


Die Feldzugsdarstellungen des Neuen Reiches


ISBN 978-3-7001-2922-6
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Susanne HEINZ


Die Feldzugsdarstellungen des Neuen Reiches

Eine Bildanalyse



ISBN 978-3-7001-2922-6
Print Edition


  327 Seiten, 30,5x23,6cm, broschiert, zahlr. Abb.
€  159,15   

Die vorliegende Arbeit behandelt die Reliefdarstellungen kriegerischen Inhalts des ägyptischen Neuen Reiches (ca. 1550-1070 v. Chr.). Da diese an sich gut bekannte Materialgruppe bis dato primär unter historischen Gesichtspunkten bearbeitet wurde, erscheint eine Untersuchung, welche sich mit Bildinhalten und kunsthistorischen Aspekten beschäftigt, wünschenswert. In der Analyse der Schlachtendarstellungen miteinbezogen sind die sie begleitenden Themen vor und nach diesem Ereignis, wie etwa die Beauftragung des Königs zur Kriegsführung durch die Götter oder die Siegesfeier nach der Schlacht. Aus dieser Gesamtbetrachtung resultiert die Untersuchung der Bildabfolge – somit die „Lesung” einer Feldzugserzählung – und des Zusammenspiels zwischen Bild und Architektur, wobei auch nur fragmentarisch erhaltene Reliefzyklen Aufmerksamkeit geschenkt wird. Hierdurch werden die unterschiedlichen Konzepte im Verhältnis von Bild zu Bildträger unter den verschiedenen Herrschern deutlich. Der zweite Schwerpunkt liegt auf der Analyse der Einzelbilder – nach Bildthemen gegliedert und miteinander verglichen, um die Abhängigkeit bzw. das (bewußte) Absetzen von Vorbildern zu verdeutlichen. Besonderes Augenmerk wird auf die Handhabung des ägyptischen Proportionskanons und die Untersuchung der einzelnen Motivteile eines Bildes , wie etwa Figuren von Gefangenen, Landschafts- , Pferde- und Stadtdarstellungen gelegt. Unterstützt wird der Text durch reiche Bebilderung. Ein ebenfalls bebilderter Katalog mit Litarturhinweisen präsentiert das aus den Regierungszeiten Thutmosis`I. bis Ramses IV. stammende Material.

This book treats the basreliefs of the Egyptian New Kingdom (about 1550-1070 B.C.) dealing with warfare. As this group of works has up to now been treated mainly from historical aspects, an analysis from the points of view of iconography and history of arts seems to be desirable. It includes not only the actual battle scenes, but also the surrounding subjects such as the king being commissioned by the gods to undertake war or the celebration of victory after battle.

The examination of the sequence of pictures – the ”reading“ of a campaign – and the correlation between picture and architecture results from this overall view. Included are also fragmentarily preserved military sequences.
This demonstrates the different relationships between basreliefs and temple walls under the various rulers.
The second point of focus is on the analysis of the particular pictures – arranged and compared according to subjects, to show the dependence on or the independence of prototypes. Special attention is paid to the Egyptian canon of proportions and examination of the particualar motif of a picture, such as figures of prisoners, representation of landscape, horses or cities. The text is supported by many illustrations. An illustrated catalogue with literature references presents the material ranging from the reign of Thutmosis I to that of Ramses IV.

In den Medien: 
  • Ian Shaw, JEA 90


Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at