Herbert FOLTINEK - Walter WEISS (Hg.) / Hermann BLUME (Red.)


Sprachkunst

Beiträge zur Literaturwissenschaft
XXXII/2001 1. Halbband


Herbert Foltinek
ist emer. Professor der Englischen und Amerikanischen Sprache und Literatur an der Universität Wien

Walter Weiss
ist emer. Professor der Neueren Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Salzburg

Hermann Blume
Kommission für Literaturwissenschaft, ist verantwortlicher Redakteur

ISSN 0038-8483 Print Edition


ISBN 978-3-7001-3055-0 Print Edition

Sprachkunst 32/1 
2002  190 Seiten, 24x17cm, broschiert
Einzelpreis €  24,40,–   
Abo-Preis €  44,80   

Der Band beinhaltet:
Paul Bishop und R. H. Stephenson (Glasgow), Zarathustras Evangelium des Schönen. Nietzsche und die klassische Weimarer Ästhetik; Susann Neuenfeldt (Berlin), Verwandlung als ein poetisches Thema und Gestaltungsprinzip in der Lyrik von Nelly Sachs; Arturo Larcati (Salzburg), Unterwegs nach Böhmen. Zur topographischen Poetologie bei Ingeborg Bachmann; Achim Stricker (Tübingen), ›Er nicht als er‹ – Sie nicht als sie. Die ‚Selbst-Aufgabe‘ der Elfriede Jelinek; Christoph Leitge (Linz), Die konkrete Form der Ironie: Gebrochene Rahmen; Sandro Jung (Liverpool), Towards a Rhetoric of the Visual, or ‘ut pictura poesis’ in John Gay and William Collins; Waldemar Zacharasiewicz (Wien), Die ‚Erfindung‘ regionaler Literatur(en). Zur aktuellen Diskussion im nordamerikanischen Kontext; Armin A. Wallas (Klagenfurt), Aufbruch in die Moderne. Wechselbeziehungen und Kontroversen in der deutschsprachigen Literatur um die Jahrhundertwende im Donauraum. Symposion Pécs/Fünfkirchen 1.–5. Okt. 1997, hrsg. von Anton Schwob und Zoltán Szendi (= Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks; Reihe B, Bd. 86). Hans Otto Horch (Aachen), Eugen Hoeflich (Moshe Ya’akov Ben-Gavriêl), Tagebücher 1915 bis 1927, hrsg. und kommentiert von Armin A. Wallas; Christiane Dahms (Münster), Volker Klotz, Venus Maria. Auflebende Frauenstatuen in der Novellistik. Ovid – Eichendorff – Mérimée – Gaudy – Bécquer – Keller – Eça de Queiróz – Fuentes; Claudia Franken (Aachen), Franziska Gygax, Gender and Genre in Gertrude Stein (= Contributions in Women’s Studies; Vol. 169); Waldemar Zacharasiewicz (Wien), Lothar Hönnighausen, Faulkner: Masks and Metaphors; Sandra Heinen (Gießen), Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs, hrsg. von Fotis Jannidis, Gerhard Lauer, Matias Martinez, Simone Winko (= Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur; Bd. 71); Vera Nünning (Braunschweig), Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Neubearbeitung des Reallexikons der deutschen Literaturgeschichte, gemeinsam mit Georg Braungart, Klaus Grubmüller, Jan-Dirk Müller, Friedrich Vollhardt und Klaus Weimar, hrsg. von Harald Fricke. Band 2: H–O; Richard Reichensperger (Wien), Der Brief in der österreichischen und in der ungarischen Literatur.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bilaterales Symposion des ›Gemischten Komitees Österreich-Ungarn‹ der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Szeged,
4.–7. Oktober 2001(Tagungsbericht)

Bestellung/Order


Sprachkunst
ISSN 0038-8483
Print Edition


ISBN 978-3-7001-3055-0
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Table of Contents 
  Über die Zeitschrift 
Herbert FOLTINEK - Walter WEISS (Hg.) / Hermann BLUME (Red.)


Sprachkunst

Beiträge zur Literaturwissenschaft
XXXII/2001 1. Halbband


ISBN 978-3-7001-3055-0
Print Edition

Sprachkunst 32/1 
2002  190 Seiten, 24x17cm, broschiert
Einzelpreis €  24,40,–   
Abo-Preis €  44,80   

Herbert Foltinek
ist emer. Professor der Englischen und Amerikanischen Sprache und Literatur an der Universität Wien

Walter Weiss
ist emer. Professor der Neueren Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Salzburg

Hermann Blume
Kommission für Literaturwissenschaft, ist verantwortlicher Redakteur

Der Band beinhaltet:
Paul Bishop und R. H. Stephenson (Glasgow), Zarathustras Evangelium des Schönen. Nietzsche und die klassische Weimarer Ästhetik; Susann Neuenfeldt (Berlin), Verwandlung als ein poetisches Thema und Gestaltungsprinzip in der Lyrik von Nelly Sachs; Arturo Larcati (Salzburg), Unterwegs nach Böhmen. Zur topographischen Poetologie bei Ingeborg Bachmann; Achim Stricker (Tübingen), ›Er nicht als er‹ – Sie nicht als sie. Die ‚Selbst-Aufgabe‘ der Elfriede Jelinek; Christoph Leitge (Linz), Die konkrete Form der Ironie: Gebrochene Rahmen; Sandro Jung (Liverpool), Towards a Rhetoric of the Visual, or ‘ut pictura poesis’ in John Gay and William Collins; Waldemar Zacharasiewicz (Wien), Die ‚Erfindung‘ regionaler Literatur(en). Zur aktuellen Diskussion im nordamerikanischen Kontext; Armin A. Wallas (Klagenfurt), Aufbruch in die Moderne. Wechselbeziehungen und Kontroversen in der deutschsprachigen Literatur um die Jahrhundertwende im Donauraum. Symposion Pécs/Fünfkirchen 1.–5. Okt. 1997, hrsg. von Anton Schwob und Zoltán Szendi (= Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks; Reihe B, Bd. 86). Hans Otto Horch (Aachen), Eugen Hoeflich (Moshe Ya’akov Ben-Gavriêl), Tagebücher 1915 bis 1927, hrsg. und kommentiert von Armin A. Wallas; Christiane Dahms (Münster), Volker Klotz, Venus Maria. Auflebende Frauenstatuen in der Novellistik. Ovid – Eichendorff – Mérimée – Gaudy – Bécquer – Keller – Eça de Queiróz – Fuentes; Claudia Franken (Aachen), Franziska Gygax, Gender and Genre in Gertrude Stein (= Contributions in Women’s Studies; Vol. 169); Waldemar Zacharasiewicz (Wien), Lothar Hönnighausen, Faulkner: Masks and Metaphors; Sandra Heinen (Gießen), Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs, hrsg. von Fotis Jannidis, Gerhard Lauer, Matias Martinez, Simone Winko (= Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur; Bd. 71); Vera Nünning (Braunschweig), Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Neubearbeitung des Reallexikons der deutschen Literaturgeschichte, gemeinsam mit Georg Braungart, Klaus Grubmüller, Jan-Dirk Müller, Friedrich Vollhardt und Klaus Weimar, hrsg. von Harald Fricke. Band 2: H–O; Richard Reichensperger (Wien), Der Brief in der österreichischen und in der ungarischen Literatur.

Bilaterales Symposion des ›Gemischten Komitees Österreich-Ungarn‹ der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Szeged,
4.–7. Oktober 2001(Tagungsbericht)



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at