Dietrich Schüller (Hg.)


Tondokumente aus dem Phonogrammarchiv
Gesamtausgabe der historischen Bestände 1899-1950

Series 5/1: The Collections of Rudolf Trebitsch
Recordings from Greenland (Kalaalit Nunaat) 1906



ISBN 978-3-7001-3104-5
Print Edition


2004  2 Audio-CDs, 1 CD-ROM, Booklet mit 127 Seiten OEAW PHA CD 13
€  36,50   
     

Dietrich Schüller
ist Leiter des Phonogrammarchivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien

 


Rudolf Trebitsch, Arzt, Ethnologe und einer der Pioniere in der Phonographie, interessierte sich vor allem für europäische Minoritäten. Die „Sammlungen Trebitsch“ umfassen drei Forschungsbereiche. Erstes Ziel war 1906 Grönland, wo er Sprache und vor allem Gesänge der Inuit aufnahm. Die Aufnahmen von Trebitsch waren für die Spezialisten immer schon von großer Bedeutung. Durch die Veröffentlichung aller seiner Aufnahmen im Rahmen der Gesamtedition der historischen Bestände hofft das Phonogrammarchiv, auch die kulturwissenschaftliche Forschung in den Ursprungsländern zu stimulieren. Trebitschs Tondokumente von seiner Expedition nach Grönland gehören zu den ältesten erhaltenen Beständen, darunter finden sich ca. 25 gesprochene Aufnahmen, die Geschichten, Legenden, Gedichte und Beschreibungen verschiedener Ereignisse beinhalten, sowie ca. 70 Lieder, viele davon nach "europäisierten" Melodien gesungen (Weihnachts-, Liebes-, Jagd- oder Trinklieder), aber auch traditionelle Grönländische Gesänge, wie besondere Kinderlieder, Trommellieder oder Gesänge auf sinnlose Silben, und 6 Instrumentalstücke. Bereits in den Jahren 1902-04 machte Ludvig Mylius-Erichsen die ersten Tonaufnahmen, die jedoch nicht erhalten sind; ziemlich zeitgleich mit Trebitsch war William Thalbitzer mit einem Edison-Apparat unterwegs.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

The series of the "Complete Edition of the Historical Recordings 1899-1950", begun in 1999 on the occasion of the 100th anniversary of the foundation of the Phonogrammarchiv, is continued in Series 5 "The collections of Rudolf Trebitsch". Rudolf Trebitsch was one of the last amateur ethnologists and still able to finance his travels himself. Trebitsch's collection is extensive: it comprises c. 25 spoken pieces (poems, legends, stories, and accounts of events), c. 70 songs (Europeanized tunes such as seasonal songs, Christmas songs, drinking and love songs, but also traditional ones such as drum songs or wordless nonsense songs), and 6 instrumental dance tunes. The so-called Danish Literary Greenland Expedition, directed by Ludvig Mylius-Erichsen, took place in 1902-04, but unfortunately these recordings do not exist anymore. In 1905-06 William Thalbitzer also made recordings in Greenland. Thus, the Danish and the Austrian sound recordings, both from 1906, constitute the first substantial preserved sound collections.

Bestellung/Order


Tondokumente aus dem PhonogrammarchivGesamtausgabe der historischen Bestände 1899-1950


ISBN 978-3-7001-3104-5
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Dietrich Schüller (Hg.)


Tondokumente aus dem Phonogrammarchiv
Gesamtausgabe der historischen Bestände 1899-1950

Series 5/1: The Collections of Rudolf Trebitsch
Recordings from Greenland (Kalaalit Nunaat) 1906



ISBN 978-3-7001-3104-5
Print Edition


2004  2 Audio-CDs, 1 CD-ROM, Booklet mit 127 Seiten OEAW PHA CD 13
€  36,50   
     

Dietrich Schüller
ist Leiter des Phonogrammarchivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien

 


Rudolf Trebitsch, Arzt, Ethnologe und einer der Pioniere in der Phonographie, interessierte sich vor allem für europäische Minoritäten. Die „Sammlungen Trebitsch“ umfassen drei Forschungsbereiche. Erstes Ziel war 1906 Grönland, wo er Sprache und vor allem Gesänge der Inuit aufnahm. Die Aufnahmen von Trebitsch waren für die Spezialisten immer schon von großer Bedeutung. Durch die Veröffentlichung aller seiner Aufnahmen im Rahmen der Gesamtedition der historischen Bestände hofft das Phonogrammarchiv, auch die kulturwissenschaftliche Forschung in den Ursprungsländern zu stimulieren. Trebitschs Tondokumente von seiner Expedition nach Grönland gehören zu den ältesten erhaltenen Beständen, darunter finden sich ca. 25 gesprochene Aufnahmen, die Geschichten, Legenden, Gedichte und Beschreibungen verschiedener Ereignisse beinhalten, sowie ca. 70 Lieder, viele davon nach "europäisierten" Melodien gesungen (Weihnachts-, Liebes-, Jagd- oder Trinklieder), aber auch traditionelle Grönländische Gesänge, wie besondere Kinderlieder, Trommellieder oder Gesänge auf sinnlose Silben, und 6 Instrumentalstücke. Bereits in den Jahren 1902-04 machte Ludvig Mylius-Erichsen die ersten Tonaufnahmen, die jedoch nicht erhalten sind; ziemlich zeitgleich mit Trebitsch war William Thalbitzer mit einem Edison-Apparat unterwegs.

The series of the "Complete Edition of the Historical Recordings 1899-1950", begun in 1999 on the occasion of the 100th anniversary of the foundation of the Phonogrammarchiv, is continued in Series 5 "The collections of Rudolf Trebitsch". Rudolf Trebitsch was one of the last amateur ethnologists and still able to finance his travels himself. Trebitsch's collection is extensive: it comprises c. 25 spoken pieces (poems, legends, stories, and accounts of events), c. 70 songs (Europeanized tunes such as seasonal songs, Christmas songs, drinking and love songs, but also traditional ones such as drum songs or wordless nonsense songs), and 6 instrumental dance tunes. The so-called Danish Literary Greenland Expedition, directed by Ludvig Mylius-Erichsen, took place in 1902-04, but unfortunately these recordings do not exist anymore. In 1905-06 William Thalbitzer also made recordings in Greenland. Thus, the Danish and the Austrian sound recordings, both from 1906, constitute the first substantial preserved sound collections.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at