Manfred BIETAK (Ed.)


The Middle Bronze Age in the Levant

Proceedings of an International Conference on MB IIA Ceramic Material, Vienna, 24th–26th of January 2001



ISBN 978-3-7001-3119-9
Print Edition


2002  384 Seiten, 30,5x23,5 cm, Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean 3, Denkschriften der Gesamtakademie XXVI
€  98,–   
     

Manfred BIETAK
ist Professor für Ägyptologie an der Universität Wien, Leiter der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts und Leiter des Forschungsschwerpunkts SCIEM 2000

Dieser Band enthält Beiträge führender Wissenschaftler und Archäologen aus den USA, Großbritannien, Israel, Frankreich, Italien, Dänemark, Deutschland und Österreich zur materiellen Kultur, namentlich der Keramik, der frühen MB-Zeit in Syrien, Ägypten, Israel und dem Libanon. Behandelt werden sowohl einzelne Fundplätze, wie Aphek, Ashkelon, Ebla, Tell Arqa, Tell Bi’a, Tell el-Dab‘a und Qatna (Tell Mishrife) sowie das Jordantal und die Region von Salamiyeh als auch bestimmte Fundgruppen, wie „Levantine Painted Ware“ oder „Dipper Juglets“. Daraus ergibt sich eine umfassende Zusammenschau und Diskussion des derzeitigen Forschungsstandes zur ersten Phase der Mittelbronze-Zeit im syrisch-palästinensischen Raum unter Einschluss von dessen Nachbarkulturen. Diese aktuelle und weit ausgreifende Darstellung des archäologischen Zuganges zu dieser Kulturepoche wird ohne Zweifel als Referenzwerk und Basis für jede weitere Forschung zu den angesprochenen Themen dienen, zumal einige Beiträge zugleich von der Fachwelt lang erwartete Vorberichte bisher noch nicht publizierter Grabungsergebnisse sind.

This volume contains studies of leading archaeologists from the USA, Great Britain, Israel, France, Italy, Denmark, Germany, and Austria on the material culture – especially pottery – of the early Middle Bronze Age in Syria, Egypt, Israel, and the Lebanon. Both individual sites such as Aphek, Ashkelon, Ebla, Tell Arqa, Tell Bi’a, Tell el-Dab‘a and Qatna (Tell Mishrife) and the regions of the Jordan valley and Salamiyeh as well as specific categories of finds – such as “Levantine Painted Ware” or “Dipper Juglets” are analysed. This leads to a comprehensive synopsis and discussion of the present knowledge of the first phase of the Middle Bronze Age in the Syro-Palestine area and its adjacent cultures.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

This up-to-date and far-ranging presentation of the archaeological aspects of this epoch will undoubtedly become a work of reference and a basis for any further research on the topics dealt with. In addition, some of the articles are long-awaited preliminary reports of as yet unpublished excavations.

Bestellung/Order


The Middle Bronze Age in the Levant


ISBN 978-3-7001-3119-9
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Manfred BIETAK (Ed.)


The Middle Bronze Age in the Levant

Proceedings of an International Conference on MB IIA Ceramic Material, Vienna, 24th–26th of January 2001



ISBN 978-3-7001-3119-9
Print Edition


2002  384 Seiten, 30,5x23,5 cm, Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean 3, Denkschriften der Gesamtakademie XXVI
€  98,–   
     

Manfred BIETAK
ist Professor für Ägyptologie an der Universität Wien, Leiter der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts und Leiter des Forschungsschwerpunkts SCIEM 2000

Dieser Band enthält Beiträge führender Wissenschaftler und Archäologen aus den USA, Großbritannien, Israel, Frankreich, Italien, Dänemark, Deutschland und Österreich zur materiellen Kultur, namentlich der Keramik, der frühen MB-Zeit in Syrien, Ägypten, Israel und dem Libanon. Behandelt werden sowohl einzelne Fundplätze, wie Aphek, Ashkelon, Ebla, Tell Arqa, Tell Bi’a, Tell el-Dab‘a und Qatna (Tell Mishrife) sowie das Jordantal und die Region von Salamiyeh als auch bestimmte Fundgruppen, wie „Levantine Painted Ware“ oder „Dipper Juglets“. Daraus ergibt sich eine umfassende Zusammenschau und Diskussion des derzeitigen Forschungsstandes zur ersten Phase der Mittelbronze-Zeit im syrisch-palästinensischen Raum unter Einschluss von dessen Nachbarkulturen. Diese aktuelle und weit ausgreifende Darstellung des archäologischen Zuganges zu dieser Kulturepoche wird ohne Zweifel als Referenzwerk und Basis für jede weitere Forschung zu den angesprochenen Themen dienen, zumal einige Beiträge zugleich von der Fachwelt lang erwartete Vorberichte bisher noch nicht publizierter Grabungsergebnisse sind.

This volume contains studies of leading archaeologists from the USA, Great Britain, Israel, France, Italy, Denmark, Germany, and Austria on the material culture – especially pottery – of the early Middle Bronze Age in Syria, Egypt, Israel, and the Lebanon. Both individual sites such as Aphek, Ashkelon, Ebla, Tell Arqa, Tell Bi’a, Tell el-Dab‘a and Qatna (Tell Mishrife) and the regions of the Jordan valley and Salamiyeh as well as specific categories of finds – such as “Levantine Painted Ware” or “Dipper Juglets” are analysed. This leads to a comprehensive synopsis and discussion of the present knowledge of the first phase of the Middle Bronze Age in the Syro-Palestine area and its adjacent cultures.

This up-to-date and far-ranging presentation of the archaeological aspects of this epoch will undoubtedly become a work of reference and a basis for any further research on the topics dealt with. In addition, some of the articles are long-awaited preliminary reports of as yet unpublished excavations.

In den Medien: 
  • Journal of Near Eastern Studies Vol. 64 No. 3
  • Marco Iamoni, Bibliotheca Orientalis LXII No 5-6, september-december 2005


Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at