Luigi Vecchio


Le iscrizione greche di Velia










ISBN 978-3-7001-3219-6
Print Edition


2003  192 Seiten + 29 SW-Tafeln, 29,7x21cm, broschiert, Archäologische Forschungen 10, Velia-Studien 3, Denkschriften der phil.-hist. Klasse 316
€  78,90   
     

Luigi Vecchio
ist Dozent am Dipartimento di Antichità Classiche an der Universität Salerno

Der dritte Band der Velia-Studien ist den griechischen Steininschriften von Velia gewidmet und stellt die erste wissenschaftliche Gesamtvorlage dieses wichtigen Materials dar, dessen chronologischer Rahmen sich von der Wende vom 6. zum 5. Jh. v. Chr. bis ins 1. Jh. n. Chr. erstreckt. Die Gliederung erfolgt nach Kult-, Ehren- und Grabinschriften; angeschlossen werden jene Inschriften, deren Inhalt nicht eindeutig definiert werden kann. In den beiden ersten Gruppen befinden sich eine Reihe von bereits publizierten Inschriften, die hier unter Berücksichtigung der Forschungsergebnisse der letzten Jahre nochmals analysiert wurden und neue Einblicke in die Stadtgeschichte erlauben. Die ausführliche Vorlage der bisher nur sehr eingeschränkt bekannten Grabinschriften ermöglicht ihre chronologische Einordnung und bringt wichtige neue Erkenntnisse für die eleatische Onomastik und die Zusammensetzung der eleatischen Gesellschaft in hellenistischer Zeit. Über die wissenschaftliche Edition der Inschriften hinaus werden eine Reihe von damit zusammenhängenden Forschungsproblemen diskutiert. Dies betrifft etwa die Ehreninschriften für Parmenides und die Ärzteschule oder die Epiklesen eleatischer Gottheiten, die in der Vergangenheit oft und kontroversiell interpretiert wurden.

The third volume of the Velia studies is devoted to the Greek stone inscriptions at Velia, and represents the first scientific presentation of the whole of this material, whose chronological framework extends from the turn of the sixth to the fifth centuries BC to the first century AD. The volume is broken down into cult, honorary and grave inscriptions, followed by the inscriptions whose contents could not be defined beyond doubt. The first two groups contain a series of inscriptions already published and analysed again here taking into account the research results of the last few years, permitting new insights into urban history.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

The presentation in detail of the hitherto only limitedly known grave inscriptions allow them to be classified chronologically, and provides important new knowledge for eleatic onomastics and the composition of eleatic society in the Hellenic age. In addition to the scientific edition of the inscriptions, a series of related research problems are discussed. These concern for instance the honorary inscriptions for Parmenides and the School of Doctors or the epicleses of eleatic godheads whose interpretation in the past had often been controversial.

Bestellung/Order







Le iscrizione greche di Velia


ISBN 978-3-7001-3219-6
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Luigi Vecchio


Le iscrizione greche di Velia










ISBN 978-3-7001-3219-6
Print Edition


2003  192 Seiten + 29 SW-Tafeln, 29,7x21cm, broschiert, Archäologische Forschungen 10, Velia-Studien 3, Denkschriften der phil.-hist. Klasse 316
€  78,90   
     

Luigi Vecchio
ist Dozent am Dipartimento di Antichità Classiche an der Universität Salerno

Der dritte Band der Velia-Studien ist den griechischen Steininschriften von Velia gewidmet und stellt die erste wissenschaftliche Gesamtvorlage dieses wichtigen Materials dar, dessen chronologischer Rahmen sich von der Wende vom 6. zum 5. Jh. v. Chr. bis ins 1. Jh. n. Chr. erstreckt. Die Gliederung erfolgt nach Kult-, Ehren- und Grabinschriften; angeschlossen werden jene Inschriften, deren Inhalt nicht eindeutig definiert werden kann. In den beiden ersten Gruppen befinden sich eine Reihe von bereits publizierten Inschriften, die hier unter Berücksichtigung der Forschungsergebnisse der letzten Jahre nochmals analysiert wurden und neue Einblicke in die Stadtgeschichte erlauben. Die ausführliche Vorlage der bisher nur sehr eingeschränkt bekannten Grabinschriften ermöglicht ihre chronologische Einordnung und bringt wichtige neue Erkenntnisse für die eleatische Onomastik und die Zusammensetzung der eleatischen Gesellschaft in hellenistischer Zeit. Über die wissenschaftliche Edition der Inschriften hinaus werden eine Reihe von damit zusammenhängenden Forschungsproblemen diskutiert. Dies betrifft etwa die Ehreninschriften für Parmenides und die Ärzteschule oder die Epiklesen eleatischer Gottheiten, die in der Vergangenheit oft und kontroversiell interpretiert wurden.

The third volume of the Velia studies is devoted to the Greek stone inscriptions at Velia, and represents the first scientific presentation of the whole of this material, whose chronological framework extends from the turn of the sixth to the fifth centuries BC to the first century AD. The volume is broken down into cult, honorary and grave inscriptions, followed by the inscriptions whose contents could not be defined beyond doubt. The first two groups contain a series of inscriptions already published and analysed again here taking into account the research results of the last few years, permitting new insights into urban history.

The presentation in detail of the hitherto only limitedly known grave inscriptions allow them to be classified chronologically, and provides important new knowledge for eleatic onomastics and the composition of eleatic society in the Hellenic age. In addition to the scientific edition of the inscriptions, a series of related research problems are discussed. These concern for instance the honorary inscriptions for Parmenides and the School of Doctors or the epicleses of eleatic godheads whose interpretation in the past had often been controversial.

In den Medien: 
  • Gianfranco Maddoli


Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at