Jánosi, Peter


Giza in der 4. Dynastie

Die Baugeschichte und Belegung einer Nekropole des Alten Reiches.
Band I: Die Mastabas der Kernfriedhöfe und die Felsgräber



ISBN 978-3-7001-3244-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3500-5
Online Edition

2005  464 Seiten, 1 Faltplan, 4 Faltkarten, 30,5x23,5 cm Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts, Bd. XXIV
Denkschriften der Gesamtakademie, Bd. I
 
€  155,60   
Open access

Peter  Jánosi
ist Ägyptologe an der Universität Wien

In diesem (ersten) Band werden die Ergebnisse präsentiert, die basierend auf den Grabungsfunden der großen archäologischen Unternehmungen des 20. Jhds. (geleitet von G. A. REISNER, H. JUNKER, S. HASSAN und anderen) die Entstehungs- und Belegungsgeschichte der großen Nekropole von Giza während der 4. Dynastie behandeln. Im ersten Teil der Untersuchung werden grundsätzliche Fragen der Datierung - die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Datierungsanwendungen, die speziell die Gräber in Giza betreffen - diskutiert. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den einheitlich errichteten Mastabas der so genannten Kernfriedhöfe, also mit jenen Gräbern, die in genormter Bauweise für die Elite der damaligen Gesellschaft errichtet wurden. Im Vordergrund der Arbeit stehen die architektonischen und archäologischen Befunde der Mastabas und ihre Kultanlagen. Die Darlegung des Baugeschehens, die zeitliche Eingrenzung der Entstehung, Vollendung und Belegung der Gräber unter Cheops und später, nimmt den größten Teil der Arbeit ein. Der letzte Teil ist der Entstehung und Entwicklung der ältesten Felsgräber in Giza gewidmet.

Based on the results of the archaeological excavations conducted by G. A. Reisner, H. Junker, S. Hassan and others in the twentieth century, this (first) volume ventures to reconstruct the building history and the development of the private necropolis in Giza during the Fourth Dynasty. In the first section of the book, general problems concerning the dating of tombs are addressed and discussed. The second part deals with the mastabas of the so-called hub cemeteries erected for the elite under Khufu. In assessing the architecture and the archaeology of the tombs and their chapels, a chronological time frame has been established in which the beginning, the alterations and enlargements, the completion and finally the use of the tombs under Cheops and later is discussed. In the third part of the investigation, the rock-cut tombs that served as burial places for the princes and high officials are dealt with. The "sudden" appearance of this type of tomb marks a drastic deviation from traditional tomb building. The development of the architecture of the rock-cut tombs as well as their affect on tomb building in the following dynasties is thoroughly discussed. Special attention is devoted to the development of the offering chamber, which exhibits fundamental changes in the course of time.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Giza in der 4. Dynastie


ISBN 978-3-7001-3244-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3500-5
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Jánosi, Peter


Giza in der 4. Dynastie

Die Baugeschichte und Belegung einer Nekropole des Alten Reiches.
Band I: Die Mastabas der Kernfriedhöfe und die Felsgräber



ISBN 978-3-7001-3244-8
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3500-5
Online Edition

2005  464 Seiten, 1 Faltplan, 4 Faltkarten, 30,5x23,5 cm Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Instituts, Bd. XXIV
Denkschriften der Gesamtakademie, Bd. I
 
€  155,60   
Open access

Peter  Jánosi
ist Ägyptologe an der Universität Wien

In diesem (ersten) Band werden die Ergebnisse präsentiert, die basierend auf den Grabungsfunden der großen archäologischen Unternehmungen des 20. Jhds. (geleitet von G. A. REISNER, H. JUNKER, S. HASSAN und anderen) die Entstehungs- und Belegungsgeschichte der großen Nekropole von Giza während der 4. Dynastie behandeln. Im ersten Teil der Untersuchung werden grundsätzliche Fragen der Datierung - die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Datierungsanwendungen, die speziell die Gräber in Giza betreffen - diskutiert. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den einheitlich errichteten Mastabas der so genannten Kernfriedhöfe, also mit jenen Gräbern, die in genormter Bauweise für die Elite der damaligen Gesellschaft errichtet wurden. Im Vordergrund der Arbeit stehen die architektonischen und archäologischen Befunde der Mastabas und ihre Kultanlagen. Die Darlegung des Baugeschehens, die zeitliche Eingrenzung der Entstehung, Vollendung und Belegung der Gräber unter Cheops und später, nimmt den größten Teil der Arbeit ein. Der letzte Teil ist der Entstehung und Entwicklung der ältesten Felsgräber in Giza gewidmet.

Based on the results of the archaeological excavations conducted by G. A. Reisner, H. Junker, S. Hassan and others in the twentieth century, this (first) volume ventures to reconstruct the building history and the development of the private necropolis in Giza during the Fourth Dynasty. In the first section of the book, general problems concerning the dating of tombs are addressed and discussed. The second part deals with the mastabas of the so-called hub cemeteries erected for the elite under Khufu. In assessing the architecture and the archaeology of the tombs and their chapels, a chronological time frame has been established in which the beginning, the alterations and enlargements, the completion and finally the use of the tombs under Cheops and later is discussed. In the third part of the investigation, the rock-cut tombs that served as burial places for the princes and high officials are dealt with. The "sudden" appearance of this type of tomb marks a drastic deviation from traditional tomb building. The development of the architecture of the rock-cut tombs as well as their affect on tomb building in the following dynasties is thoroughly discussed. Special attention is devoted to the development of the offering chamber, which exhibits fundamental changes in the course of time.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at