Sven TOST (Hg.)


Griechische Papyrusurkunden kleineren Formats. Neuedition

SPP III2 1–118: Quittungen, Lieferungskäufe und Darlehen



ISBN 978-3-7001-3542-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3871-6
Online Edition
Papyrologica Vindobonensia 2 
2007  (ISBN-10: 3-7001-3542-4), XCI+267 Seiten, 68 SW-Tafeln, 30x21cm, gebunden
€  119,20   

Sven  Tost
ist Vertragsassistent am Institut für Alte Geschichte, Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik in Wien

Mit den drei vorliegenden Faszikeln startet die Kommission für Antike Rechtsgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften die Neuausgabe des vom Wiener Papyrologen Karl Wessely in den Jahren 1904 und 1908 herausgegebenen zweiteiligen Editionscorpus „Griechische Urkunden kleineren Formats“ (Studien zur Paläographie und Papyruskunde III & VIII). Wesselys Doppelband enthält insgesamt 1350 antike Urkunden in griechischer Sprache, die für die Rechts-, Verwaltungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Ägyptens im 5.–8. Jh. n. Chr. von herausragender Bedeutung sind und Rückschlüsse auf die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse in anderen Teilen des Mittelmeerraumes in Spätantike und frühem Mittelalter bzw. früharabischer Zeit zulassen. Die Neuausgabe stellt einen erheblichen Fortschritt gegenüber der autographen Erstedition dar. Die Revision der Originale in den Sammlungen von Wien, Paris und Berlin hat zahlreiche substantielle Neulesungen erbracht und vielfach die Zusammenfügung von Fragmenten ermöglicht. Die Urkunden werden übersetzt und umfassend kommentiert. Jeder Faszikel ist mit einer umfangreichen Einleitung versehen, in welcher die vorgelegten Papyri im Hinblick auf verbindende formale und inhaltliche Merkmale ausgewertet werden, sowie mit Indizes und einem Tafelteil, der Abbildungen aller Urkunden enthält. Mit der Neuausgabe werden die Texte erstmals in ihrer ganzen Aussagekraft präsentiert und überdies auch dem nicht-papyrologischen Fachpublikum zugänglich gemacht. Das Gesamtwerk ist auf zehn Bände angelegt.

The publication of these three volumes marks the beginning of a project that has been launched by the Commission for Ancient Legal History of the Austrian Academy of Sciences aiming at a completely revised edition of approximately 1350 Greek papyri that were formerly published in 1904 and 1908 as "Griechische Urkunden kleineren Formats

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

(Studien zur Paläographie und Papyruskunde III & VIII)" by the Viennese scholar Carl Wessely. The documents are not only central to our knowledge about the various aspects of law, administration, society and economy in ancient Egypt from the 5th to the 8th century AD, but they also provide essential insights into the social and economic conditions of the Mediterranean world during the ancient as well as the early medieval and Arabic period. The edition is a fundamental revision of all the material and includes numerous new readings and corrections based on the original documents and the piecing together of fragments whenever possible. Every text is presented with a full translation, extended annotations and editorial notes, indices and plates, and each volume contains a detailed introduction to the groups of documents, their contents and formal features. The complete edition is scheduled to comprise ten volumes.

Bestellung/Order


Griechische Papyrusurkunden kleineren Formats. Neuedition


ISBN 978-3-7001-3542-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3871-6
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Sven TOST (Hg.)


Griechische Papyrusurkunden kleineren Formats. Neuedition

SPP III2 1–118: Quittungen, Lieferungskäufe und Darlehen



ISBN 978-3-7001-3542-5
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3871-6
Online Edition
Papyrologica Vindobonensia 2 
2007  (ISBN-10: 3-7001-3542-4), XCI+267 Seiten, 68 SW-Tafeln, 30x21cm, gebunden
€  119,20   

Sven  Tost
ist Vertragsassistent am Institut für Alte Geschichte, Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik in Wien

Mit den drei vorliegenden Faszikeln startet die Kommission für Antike Rechtsgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften die Neuausgabe des vom Wiener Papyrologen Karl Wessely in den Jahren 1904 und 1908 herausgegebenen zweiteiligen Editionscorpus „Griechische Urkunden kleineren Formats“ (Studien zur Paläographie und Papyruskunde III & VIII). Wesselys Doppelband enthält insgesamt 1350 antike Urkunden in griechischer Sprache, die für die Rechts-, Verwaltungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Ägyptens im 5.–8. Jh. n. Chr. von herausragender Bedeutung sind und Rückschlüsse auf die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse in anderen Teilen des Mittelmeerraumes in Spätantike und frühem Mittelalter bzw. früharabischer Zeit zulassen. Die Neuausgabe stellt einen erheblichen Fortschritt gegenüber der autographen Erstedition dar. Die Revision der Originale in den Sammlungen von Wien, Paris und Berlin hat zahlreiche substantielle Neulesungen erbracht und vielfach die Zusammenfügung von Fragmenten ermöglicht. Die Urkunden werden übersetzt und umfassend kommentiert. Jeder Faszikel ist mit einer umfangreichen Einleitung versehen, in welcher die vorgelegten Papyri im Hinblick auf verbindende formale und inhaltliche Merkmale ausgewertet werden, sowie mit Indizes und einem Tafelteil, der Abbildungen aller Urkunden enthält. Mit der Neuausgabe werden die Texte erstmals in ihrer ganzen Aussagekraft präsentiert und überdies auch dem nicht-papyrologischen Fachpublikum zugänglich gemacht. Das Gesamtwerk ist auf zehn Bände angelegt.

The publication of these three volumes marks the beginning of a project that has been launched by the Commission for Ancient Legal History of the Austrian Academy of Sciences aiming at a completely revised edition of approximately 1350 Greek papyri that were formerly published in 1904 and 1908 as "Griechische Urkunden kleineren Formats

(Studien zur Paläographie und Papyruskunde III & VIII)" by the Viennese scholar Carl Wessely. The documents are not only central to our knowledge about the various aspects of law, administration, society and economy in ancient Egypt from the 5th to the 8th century AD, but they also provide essential insights into the social and economic conditions of the Mediterranean world during the ancient as well as the early medieval and Arabic period. The edition is a fundamental revision of all the material and includes numerous new readings and corrections based on the original documents and the piecing together of fragments whenever possible. Every text is presented with a full translation, extended annotations and editorial notes, indices and plates, and each volume contains a detailed introduction to the groups of documents, their contents and formal features. The complete edition is scheduled to comprise ten volumes.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at