Johann Heiss (Hg.)


Veränderung und Stabilität

Normen und Werte in islamischen Gesellschaften



ISBN 978-3-7001-3548-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3572-6
Online Edition
Lokale Identitäten und überlokale Einflüsse 2 
Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse  729 
Veröffentlichungen zur Sozialanthropologie  7 
2005  262 Seiten, broschiert, 22,5x15 cm
€  65,00   
Open access

Johann Heiss
ist Mitarbeiter der Kommission für Sozialanthropologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Normen und Werte in islamischen Gesellschaften sind Hauptthemen des vorliegenden Sammelbandes. Dem Beharrungsvermögen, aber auch den Veränderungen der Werte und Normen wird in unterschiedlichen islamischen Regionen nachgegangen, die von Libyen (Kohl), Ägypten (Danczul), Syrien (Fartacek, Pinto, Stolleis) und Saudi-Arabien (Gingrich) bis Indonesien (Heiss) reichen und dabei Themen der Rechtsanthropologie (Danczul, Shehada), der Flüchtlingsforschung (Kroner, Shehada), der Migration (Heiss) und der Religionsanthropologie (Fartacek, Pinto) berühren. Normen und Werte sind für die AutorInnen einerseits Leitlinien des Verhaltens, die den Menschen zeigen, wie sie in Übereinstimmung mit ihrer jeweiligen Gesellschaft in alltäglichen Situationen reagieren und sich an ungewöhnliche anpassen. Zur selben Zeit sind Werte und Normen Teil der Identität der Menschen und geben ihnen als solche die Möglichkeit, Grenzen zwischen sich und anderen zu ziehen, was Religion, politische Zugehörigkeit oder soziale Gruppen innerhalb der Gesellschaft betrifft. Normen und Werte zeigen jedoch auch den Einfluss von auswärts kommenden Ideen und Vorgänge auf kleine Gesellschaften wie auch die Verbindungen zu Schlüsselthemen wie Ehre und Schande, gesellschaftlichen und technischen Wandel und Einflüsse der Vorstellungen und Maßnahmen von Regierungen. Darüber hinaus weisen die Beiträge zu diesem Band auf die zahlreichen Unterschiede zwischen islamischen Gesellschaften hin und widersprechen damit den gängigen Annahmen einer stereotypen Gleichförmigkeit in diesem Raum.

Norms and values are the main topics of this collection of articles. The tenaciousness, but also changes of norms and values in Islamic societies are followed in various Islamic regions, ranging from Libya (Kohl), Egypt (Danczul), Syria (Fartacek, Pinto, Stolleis) and Saudi Arabia (Gingrich), to Indonesia (Heiss), touching themes of legal anthropology (Danczul, Shehada), refugee studies (Kroner, Shehada), migration (Heiss) and the anthropology of religion (Fartacek, Pinto). Norms and values are shown as guidelines of behaviour that show people how to react to usual situations and how to adapt to those that are unusual, in a manner compatible to their respective society. At the same time norms and values are part of people’s identity, enabling them to draw borders between themselves and others, whether of other religions, other political affiliations or other social groups. But norms and values

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

also show the influence of outside ideas and processes on small communities, connections to key-issues such as honour and shame, societal and technical changes, and the influence of governmental measures and interests. In addition, the contributions in this volume show the many differences between Islamic societies that contradict the sweeping assumptions of stereotypical uniformity in Islamic regions. Norms and values in Islamic societies are the main topics of the present collection of articles. The persistence and changes of norms and values are pursued through different Islamic regions, ranging from Libya (Kohl), Egypt (Danczul), Syria (Fartacek, Pinto, Stolleis) and Saudi Arabia (Gingrich) to Indonesia (Heiss), touching themes of legal anthropology (Danczul, Shehada), refugee studies (Kroner, Shehada), migration (Heiss) and anthropology of religion (Fartacek, Pinto).

Bestellung/Order


Veränderung und Stabilität


ISBN 978-3-7001-3548-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3572-6
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Johann Heiss (Hg.)


Veränderung und Stabilität

Normen und Werte in islamischen Gesellschaften



ISBN 978-3-7001-3548-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3572-6
Online Edition
Lokale Identitäten und überlokale Einflüsse 2 
Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse  729 
Veröffentlichungen zur Sozialanthropologie  7 
2005  262 Seiten, broschiert, 22,5x15 cm
€  65,00   
Open access

Johann Heiss
ist Mitarbeiter der Kommission für Sozialanthropologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Normen und Werte in islamischen Gesellschaften sind Hauptthemen des vorliegenden Sammelbandes. Dem Beharrungsvermögen, aber auch den Veränderungen der Werte und Normen wird in unterschiedlichen islamischen Regionen nachgegangen, die von Libyen (Kohl), Ägypten (Danczul), Syrien (Fartacek, Pinto, Stolleis) und Saudi-Arabien (Gingrich) bis Indonesien (Heiss) reichen und dabei Themen der Rechtsanthropologie (Danczul, Shehada), der Flüchtlingsforschung (Kroner, Shehada), der Migration (Heiss) und der Religionsanthropologie (Fartacek, Pinto) berühren. Normen und Werte sind für die AutorInnen einerseits Leitlinien des Verhaltens, die den Menschen zeigen, wie sie in Übereinstimmung mit ihrer jeweiligen Gesellschaft in alltäglichen Situationen reagieren und sich an ungewöhnliche anpassen. Zur selben Zeit sind Werte und Normen Teil der Identität der Menschen und geben ihnen als solche die Möglichkeit, Grenzen zwischen sich und anderen zu ziehen, was Religion, politische Zugehörigkeit oder soziale Gruppen innerhalb der Gesellschaft betrifft. Normen und Werte zeigen jedoch auch den Einfluss von auswärts kommenden Ideen und Vorgänge auf kleine Gesellschaften wie auch die Verbindungen zu Schlüsselthemen wie Ehre und Schande, gesellschaftlichen und technischen Wandel und Einflüsse der Vorstellungen und Maßnahmen von Regierungen. Darüber hinaus weisen die Beiträge zu diesem Band auf die zahlreichen Unterschiede zwischen islamischen Gesellschaften hin und widersprechen damit den gängigen Annahmen einer stereotypen Gleichförmigkeit in diesem Raum.

Norms and values are the main topics of this collection of articles. The tenaciousness, but also changes of norms and values in Islamic societies are followed in various Islamic regions, ranging from Libya (Kohl), Egypt (Danczul), Syria (Fartacek, Pinto, Stolleis) and Saudi Arabia (Gingrich), to Indonesia (Heiss), touching themes of legal anthropology (Danczul, Shehada), refugee studies (Kroner, Shehada), migration (Heiss) and the anthropology of religion (Fartacek, Pinto). Norms and values are shown as guidelines of behaviour that show people how to react to usual situations and how to adapt to those that are unusual, in a manner compatible to their respective society. At the same time norms and values are part of people’s identity, enabling them to draw borders between themselves and others, whether of other religions, other political affiliations or other social groups. But norms and values

also show the influence of outside ideas and processes on small communities, connections to key-issues such as honour and shame, societal and technical changes, and the influence of governmental measures and interests. In addition, the contributions in this volume show the many differences between Islamic societies that contradict the sweeping assumptions of stereotypical uniformity in Islamic regions. Norms and values in Islamic societies are the main topics of the present collection of articles. The persistence and changes of norms and values are pursued through different Islamic regions, ranging from Libya (Kohl), Egypt (Danczul), Syria (Fartacek, Pinto, Stolleis) and Saudi Arabia (Gingrich) to Indonesia (Heiss), touching themes of legal anthropology (Danczul, Shehada), refugee studies (Kroner, Shehada), migration (Heiss) and anthropology of religion (Fartacek, Pinto).

In den Medien: 
  • Anke Reichenbach, Anthropos 102.2007
  • Marius Tünte
  • Wassilios Klein, Sehepunkte 6 (2006)


Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at