Marion RASTELLI


Die Tradition des Pāñcarātra
im Spiegel der Pārameśvarasaṃhitā





ISBN 978-3-7001-3604-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3818-1
Online Edition
Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse 748 
Beiträge zur Kultur- und Geistesgeschichte Asiens  51 
2006,  617 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  55,20   

Marion Rastelli
ist Mitarbeiterin am Institut für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens der ÖAW

Das Pāñcarātra ist eine der bedeutendsten Hindu-Traditionen, die Viṣṇu als höchsten Gott verehren. Seine Geschichte erstreckt sich von vermutlich noch vorchristlicher Zeit bis in die Gegenwart, wo es in Aspekten der Religion der Śrīvai̋ṇavas lebendig ist. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Entwicklung und Geschichte dieser Tradition im 12./13. Jahrhundert n. Chr. auf Basis der Pārameśvarasaṃhitā, eines Textes, der zu dieser Zeit im Umfeld des Raṅganāthasvāmin-Tempels in Śrīraṅgam (Südindien) entstanden ist. Es beleuchtet unter anderem die Sozialstruktur des Pāñcarātra zur Entstehungszeit der Pārameśvarasaṃhitā, die Vorstellungen von Offenbarung und Überlieferung sowie deren Darstellung als Geschichte der Tradition, die wesentlichen Veränderungen im Ritual, zu denen es in der Zeit vor der Pārameśvarasaṃhitā aus sozialen und politischen Gründen gekommen ist und die der Hauptgrund für das Verfassen eben dieser gewesen sind, sowie die theologischen Grundlehren in dieser Entwicklungsphase des Pāñcarātra.

The Pāñcarātra is one of the most important Hindu traditions that worship Viṣṇu as the Supreme God. Its beginnings were probably before the Christian era and it is still extant today in certain aspects of the Śrīvai̋ṇavas' religion. This volume deals with the development and history of this tradition in the 12th/13th centuries A.D. on the basis of the Pārameśvarasaṃhitā, a text written at this period in the Raṅganāthasvāmin Temple in Śrīraṅgam (South India). Insights into the social structure of the Pāñcarātra at the time of the Pārameśvarasaṃhitā's composition, the concepts of revelation and transmission, their depiction as the tradition's source, and the basic theological doctrines of the Pāñcarātra of this period. Also discussed are the fundamental ritual changes that occurred for social and political reasons during this period, these being the main reason for the text's composition.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Die Tradition des Pāñcarātraim Spiegel der Pārameśvarasaṃhitā


ISBN 978-3-7001-3604-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3818-1
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Marion RASTELLI


Die Tradition des Pāñcarātra
im Spiegel der Pārameśvarasaṃhitā





ISBN 978-3-7001-3604-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3818-1
Online Edition
Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse 748 
Beiträge zur Kultur- und Geistesgeschichte Asiens  51 
2006,  617 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  55,20   

Marion Rastelli
ist Mitarbeiterin am Institut für Kultur- und Geistesgeschichte Asiens der ÖAW

Das Pāñcarātra ist eine der bedeutendsten Hindu-Traditionen, die Viṣṇu als höchsten Gott verehren. Seine Geschichte erstreckt sich von vermutlich noch vorchristlicher Zeit bis in die Gegenwart, wo es in Aspekten der Religion der Śrīvai̋ṇavas lebendig ist. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Entwicklung und Geschichte dieser Tradition im 12./13. Jahrhundert n. Chr. auf Basis der Pārameśvarasaṃhitā, eines Textes, der zu dieser Zeit im Umfeld des Raṅganāthasvāmin-Tempels in Śrīraṅgam (Südindien) entstanden ist. Es beleuchtet unter anderem die Sozialstruktur des Pāñcarātra zur Entstehungszeit der Pārameśvarasaṃhitā, die Vorstellungen von Offenbarung und Überlieferung sowie deren Darstellung als Geschichte der Tradition, die wesentlichen Veränderungen im Ritual, zu denen es in der Zeit vor der Pārameśvarasaṃhitā aus sozialen und politischen Gründen gekommen ist und die der Hauptgrund für das Verfassen eben dieser gewesen sind, sowie die theologischen Grundlehren in dieser Entwicklungsphase des Pāñcarātra.

The Pāñcarātra is one of the most important Hindu traditions that worship Viṣṇu as the Supreme God. Its beginnings were probably before the Christian era and it is still extant today in certain aspects of the Śrīvai̋ṇavas' religion. This volume deals with the development and history of this tradition in the 12th/13th centuries A.D. on the basis of the Pārameśvarasaṃhitā, a text written at this period in the Raṅganāthasvāmin Temple in Śrīraṅgam (South India). Insights into the social structure of the Pāñcarātra at the time of the Pārameśvarasaṃhitā's composition, the concepts of revelation and transmission, their depiction as the tradition's source, and the basic theological doctrines of the Pāñcarātra of this period. Also discussed are the fundamental ritual changes that occurred for social and political reasons during this period, these being the main reason for the text's composition.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at