Marie-Louise NOSCH


The Knossos Od Series

An Epigraphical Study

ISSN 2070-6413
Print Edition

ISBN 978-3-7001-3605-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3877-8
Online Edition
Denkschriften der phil.-hist. Klasse 347 
Veröffentlichungen der Mykenischen Kommission  25 
Mykenische Studien  20 
2007,  71 Seiten, 29,7x21cm, broschiert
€  21,60   

Marie-Louise Nosch
ist Direktorin des Danish National Research Foundation's Centre for Textile Research an der Universität Kopenhagen

Diese Studie ist eine epigraphische Untersuchung der Linear B-Täfelchen aus dem Westflügel des Palastes von Knossos. Im Fokus sind die 61 unklassifizierten Od-Täfelchen mit dem Ideogramm für Wolle. Die Autorin präsentiert eine neue Klassifikation der Od-Täfelchen, indem sie entweder neue Sets identifiziert oder unklassifizierte Od-Täfelchen in vorhandene Od Sets oder in andere Serien, wie die bekannten und wohl recherchierten „Büros“ für Textiladministration und Schafhaltung, integriert. Die jüngste Erforschung der Fundplätze von FIRTH hat in diesem Bereich neue Informationen ergeben. Im Ganzen werden 29 Präfix-Änderungen präsentiert. Nur wenige unklassifizierte Od-Täfelchen können mit den Textil-Schreibern 103 und 113, die Produktions-Solls und anfängliche Prozesse der Textilproduktion verwalten, in Verbindung gebracht werden; im Gegenteil gehören viele unklassifizierte Od-Täfelchen zum Schlussprozess der Textilproduktion wie Fertigstellung und Dekoration. Darüber hinaus wird der unlängst von KILLEN und MELENA identifizierte Schreiber 227 präsentiert. Schreiber 227 registriert kleine Mengen Wolle; Die Schrift des Schreibers 227 gleicht der Schrift der Schreiber 113 und 115, und der Fundort ist I1, in der Nähe des Nordeingangs. Insofern unterscheidet sich seine Aufgabe von der des bekannten Schreibers 103. Damit hat sich die ausgeprägte Spezialisierung und Aufgabenteilung im Palast von Knossos erneut bestätigt.

This study is an epigraphical investigation of the Linear B records from the West Wing in the palace of Knossos. Its focus is the group of 61 unclassified Od tablets with the ideogram for wool. The author presents a new classification of the Od tablets by identifying new sets, and by integrating unclassified Od tablets into existing Od sets or into other series recording wool, such as the two well known and thoroughly researched "bureaux", the textile and the sheep administration. Recent work by FIRTH on find-places has provided new insights for this study. In the present study, 29 prefix changes are suggested. Only few unclassified Od tablets, however, can be associated with the initial parts of textile production in which scribes 103 and 113 set targets and manage the production. Rather, many unclassified Od tablets belong to the final stages of the textile production, that is, the finishing and decoration of the cloth. Moreover,

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

scribe 227, newly identified by KILLEN and MELENA, is presented. Scribe 227 records small amounts of wool, writes in a style similar to the writing of scribes 113 and 115, and is associated with the area I1 near the North Entrance. His administrative practices thus seem distinct from the better known practices of scribe 103. This confirms the high degree of specialisation in the palatial administration at Knossos.

Bestellung/Order


The Knossos Od Series
ISSN 2070-6413
Print Edition

ISBN 978-3-7001-3605-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3877-8
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Marie-Louise NOSCH


The Knossos Od Series

An Epigraphical Study

ISSN 2070-6413
Print Edition

ISBN 978-3-7001-3605-7
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3877-8
Online Edition
Denkschriften der phil.-hist. Klasse 347 
Veröffentlichungen der Mykenischen Kommission  25 
Mykenische Studien  20 
2007,  71 Seiten, 29,7x21cm, broschiert
€  21,60   

Marie-Louise Nosch
ist Direktorin des Danish National Research Foundation's Centre for Textile Research an der Universität Kopenhagen

Diese Studie ist eine epigraphische Untersuchung der Linear B-Täfelchen aus dem Westflügel des Palastes von Knossos. Im Fokus sind die 61 unklassifizierten Od-Täfelchen mit dem Ideogramm für Wolle. Die Autorin präsentiert eine neue Klassifikation der Od-Täfelchen, indem sie entweder neue Sets identifiziert oder unklassifizierte Od-Täfelchen in vorhandene Od Sets oder in andere Serien, wie die bekannten und wohl recherchierten „Büros“ für Textiladministration und Schafhaltung, integriert. Die jüngste Erforschung der Fundplätze von FIRTH hat in diesem Bereich neue Informationen ergeben. Im Ganzen werden 29 Präfix-Änderungen präsentiert. Nur wenige unklassifizierte Od-Täfelchen können mit den Textil-Schreibern 103 und 113, die Produktions-Solls und anfängliche Prozesse der Textilproduktion verwalten, in Verbindung gebracht werden; im Gegenteil gehören viele unklassifizierte Od-Täfelchen zum Schlussprozess der Textilproduktion wie Fertigstellung und Dekoration. Darüber hinaus wird der unlängst von KILLEN und MELENA identifizierte Schreiber 227 präsentiert. Schreiber 227 registriert kleine Mengen Wolle; Die Schrift des Schreibers 227 gleicht der Schrift der Schreiber 113 und 115, und der Fundort ist I1, in der Nähe des Nordeingangs. Insofern unterscheidet sich seine Aufgabe von der des bekannten Schreibers 103. Damit hat sich die ausgeprägte Spezialisierung und Aufgabenteilung im Palast von Knossos erneut bestätigt.

This study is an epigraphical investigation of the Linear B records from the West Wing in the palace of Knossos. Its focus is the group of 61 unclassified Od tablets with the ideogram for wool. The author presents a new classification of the Od tablets by identifying new sets, and by integrating unclassified Od tablets into existing Od sets or into other series recording wool, such as the two well known and thoroughly researched "bureaux", the textile and the sheep administration. Recent work by FIRTH on find-places has provided new insights for this study. In the present study, 29 prefix changes are suggested. Only few unclassified Od tablets, however, can be associated with the initial parts of textile production in which scribes 103 and 113 set targets and manage the production. Rather, many unclassified Od tablets belong to the final stages of the textile production, that is, the finishing and decoration of the cloth. Moreover,

scribe 227, newly identified by KILLEN and MELENA, is presented. Scribe 227 records small amounts of wool, writes in a style similar to the writing of scribes 113 and 115, and is associated with the area I1 near the North Entrance. His administrative practices thus seem distinct from the better known practices of scribe 103. This confirms the high degree of specialisation in the palatial administration at Knossos.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at