Herbert Knapp


Samenatlas

Teil 1: Caryophyllaceae
Teil 2: Ranunculaceae



ISBN 978-3-7001-3753-5
Print Edition

Mitteilungen der Kommission für Quartärforschung 15 
2006  (ISBN-13: 978-3-7001-3753-5), 402 Seiten, SW-Tafeln, 30x21cm, gebunden
€  127,–   

Herbert Knapp
ist freier Mitarbeiter am Botanischen Institut – Abteilung Palynologie

Zur Unterstützung der zahreichen paläobotanischen Untersuchungen hat Herr Prof. Dr. Bortenschlager, Botanisches Institut der Universität Innsbruck, die Erstellung eines umfassenden Samenatlas angeregt. Die zur Untersuchung verwendeten rezenten Samen stammen aus der Sammlung des Institutes für Botanik der Universität Innsbruck. Samen zeigen eine Reihe von Strukturen, welche mit Hilfe der Rasterelektronenmikroskopie sichtbar gemacht werden können. Auf dieser Basis wurde ein Schlüssel zur Artbestimmung ausgearbeitet.

In order to facilitate paleobotanical investigations Professor S. Bortenschlager of the Department of Botany of the University of Innsbruck (Austria) suggested the compilation of a comprehensive seed atlas. The seeds used for SEM studies were taken from the seed collection of the Department of Botany of the University of Innsbruck. Seeds display a range of different features which SEM can make visible. A key entirely based on such SEM details was elaborated for species determination.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Samenatlas


ISBN 978-3-7001-3753-5
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270

Herbert Knapp


Samenatlas

Teil 1: Caryophyllaceae
Teil 2: Ranunculaceae



ISBN 978-3-7001-3753-5
Print Edition

Mitteilungen der Kommission für Quartärforschung 15 
2006  (ISBN-13: 978-3-7001-3753-5), 402 Seiten, SW-Tafeln, 30x21cm, gebunden
€  127,–   

Herbert Knapp
ist freier Mitarbeiter am Botanischen Institut – Abteilung Palynologie

Zur Unterstützung der zahreichen paläobotanischen Untersuchungen hat Herr Prof. Dr. Bortenschlager, Botanisches Institut der Universität Innsbruck, die Erstellung eines umfassenden Samenatlas angeregt. Die zur Untersuchung verwendeten rezenten Samen stammen aus der Sammlung des Institutes für Botanik der Universität Innsbruck. Samen zeigen eine Reihe von Strukturen, welche mit Hilfe der Rasterelektronenmikroskopie sichtbar gemacht werden können. Auf dieser Basis wurde ein Schlüssel zur Artbestimmung ausgearbeitet.

In order to facilitate paleobotanical investigations Professor S. Bortenschlager of the Department of Botany of the University of Innsbruck (Austria) suggested the compilation of a comprehensive seed atlas. The seeds used for SEM studies were taken from the seed collection of the Department of Botany of the University of Innsbruck. Seeds display a range of different features which SEM can make visible. A key entirely based on such SEM details was elaborated for species determination.



Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at