Irmgard HEIN


The Lustrous Wares of Late Bronze Age Cyprus and the Eastern Mediterranean





ISBN 978-3-7001-3786-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6122-6
Online Edition
Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean 13 
Denkschriften der Gesamtakademie  41 
2007,  209 Seiten, zahlr. Farbabb., 30,5x23,5cm, broschiert
€  51,80   

Irmgard Hein
ist stellvertretende Leiterin der Interdisziplinären Forschungsplattform für Archäologie

Unter dem Begriff „Lustrous Wares“ sind drei Warengattungen der spätzypriotischen Bronzezeit zusammengefasst: Red Lustrous- (RLWM), White Lustrous- (WLWM) und Black Lustrous-Wheel-made ware (BLWM). Der Band enthält die Akten einer Tagung, die von der Abteilung „Zypern“ des Spezialforschungsbereiches SCIEM 2000 und dem Institut für Ägyptologie der Univ. Wien zu dem Thema organisiert wurde, und an der Akademie der Wissenschaften im Herbst 2004 abgehalten wurde. In 18 verschiedenen Beiträgen sind vor allem drei große Fragenkomplexe behandelt worden: Die geographische Verteilung dieser signifikanten Keramiken, die Handelsverbindungen im östlichen Mittelmeerraum offen legen kann, im Fall der RLWM auch die Verbindung nach Anatolien. Das chronologische Auftreten der Waren, als Spiegel von Zeithorizonten, die als Instrument für Synchronisation der betroffenen Kulturen eingesetzt wird. Der Ursprung der Waren, ein Themenkreis, der vor allem durch angewandte naturwissenschaftliche Analysetechniken neue Interpretationen ermöglicht hat. Ergänzend sind zwei Studien über artverwandte Keramiken eingebunden, die vergleichbare Formen und die Frage von Imitationen behandeln. Der Band bietet Einblick in neueste Forschungsergebnisse und derzeit laufende Studien zu den spätzyprischen Lustrous Wares, aber auch zu analytischer Methodik der Keramikforschung und vor allem zu chronologischen Fragestellungen des östlichen Mittelmeerraumes während der späten Bronzezeit.

The term "Lustrous Wares" includes three groups of Late Cypriot Bronze Age wheel-made pottery ware: Red (RLWM), White (WLWM) and Black Lustrous Ware (BLWM). This volume contains eighteen papers presented at a meeting held at the Austrian Academy of Sciences in November 2004, organized by the Cyprus department of SCIEM 2000 and the Institute for Egyptology of the University of Vienna. The papers focussed on three main topics: First, the geographical distribution of the three types of pottery ware in the eastern Mediterranean, in order to clarify trade connections; RLWM, for example, can be traced to Anatolia. Second, the chronological appearance of the ware as a tool to synchronise the neighbouring cultures of

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

the eastern Levant. And third, the origin of the ware; current research has been stimulated by technical developments in analytical methods. In addition, two studies on similar wares are included. The volume presents the results of new and ongoing investigations about Lustrous Ware as well as methodological analyses of pottery in general, with a special focus on chronological questions of the Eastern Mediterranean during the Late Bronze Age.

Bestellung/Order


The Lustrous Wares of Late Bronze Age Cyprus and the Eastern Mediterranean


ISBN 978-3-7001-3786-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6122-6
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Irmgard HEIN


The Lustrous Wares of Late Bronze Age Cyprus and the Eastern Mediterranean





ISBN 978-3-7001-3786-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6122-6
Online Edition
Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean 13 
Denkschriften der Gesamtakademie  41 
2007,  209 Seiten, zahlr. Farbabb., 30,5x23,5cm, broschiert
€  51,80   

Irmgard Hein
ist stellvertretende Leiterin der Interdisziplinären Forschungsplattform für Archäologie

Unter dem Begriff „Lustrous Wares“ sind drei Warengattungen der spätzypriotischen Bronzezeit zusammengefasst: Red Lustrous- (RLWM), White Lustrous- (WLWM) und Black Lustrous-Wheel-made ware (BLWM). Der Band enthält die Akten einer Tagung, die von der Abteilung „Zypern“ des Spezialforschungsbereiches SCIEM 2000 und dem Institut für Ägyptologie der Univ. Wien zu dem Thema organisiert wurde, und an der Akademie der Wissenschaften im Herbst 2004 abgehalten wurde. In 18 verschiedenen Beiträgen sind vor allem drei große Fragenkomplexe behandelt worden: Die geographische Verteilung dieser signifikanten Keramiken, die Handelsverbindungen im östlichen Mittelmeerraum offen legen kann, im Fall der RLWM auch die Verbindung nach Anatolien. Das chronologische Auftreten der Waren, als Spiegel von Zeithorizonten, die als Instrument für Synchronisation der betroffenen Kulturen eingesetzt wird. Der Ursprung der Waren, ein Themenkreis, der vor allem durch angewandte naturwissenschaftliche Analysetechniken neue Interpretationen ermöglicht hat. Ergänzend sind zwei Studien über artverwandte Keramiken eingebunden, die vergleichbare Formen und die Frage von Imitationen behandeln. Der Band bietet Einblick in neueste Forschungsergebnisse und derzeit laufende Studien zu den spätzyprischen Lustrous Wares, aber auch zu analytischer Methodik der Keramikforschung und vor allem zu chronologischen Fragestellungen des östlichen Mittelmeerraumes während der späten Bronzezeit.

The term "Lustrous Wares" includes three groups of Late Cypriot Bronze Age wheel-made pottery ware: Red (RLWM), White (WLWM) and Black Lustrous Ware (BLWM). This volume contains eighteen papers presented at a meeting held at the Austrian Academy of Sciences in November 2004, organized by the Cyprus department of SCIEM 2000 and the Institute for Egyptology of the University of Vienna. The papers focussed on three main topics: First, the geographical distribution of the three types of pottery ware in the eastern Mediterranean, in order to clarify trade connections; RLWM, for example, can be traced to Anatolia. Second, the chronological appearance of the ware as a tool to synchronise the neighbouring cultures of

the eastern Levant. And third, the origin of the ware; current research has been stimulated by technical developments in analytical methods. In addition, two studies on similar wares are included. The volume presents the results of new and ongoing investigations about Lustrous Ware as well as methodological analyses of pottery in general, with a special focus on chronological questions of the Eastern Mediterranean during the Late Bronze Age.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at