Peter M. FISCHER


Tell Abu al-Kharaz in the Jordan Valley

Volume II: The Middle and the Late Bronze Ages



ISBN 978-3-7001-3815-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3868-6
Online Edition
Denkschriften der Gesamtakademie 34 
Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean  11 
2006,  385 Seiten, zahlr. Abb., 30,5x23,5cm, broschiert
€  66,80   

Peter M. Fischer
ist Ausgrabungsleiter von Tell Abu al-Kharaz in Jordanien

Tell Abu al-Kharaz, ein Siedlungshügel im zentralen transjordanischen Jordantal, wurde zwischen 1989 und 2001 unter der Leitung des Autors erforscht. Die Stadt blühte in der Frühbronzezeit und nach einer längeren Besiedlungslücke in der späten Mittelbronze- und Spätbronzezeit. Der vorliegende Band in einer Serie von drei Bänden (Band I: Frühbronzezeit, Band III: Eisenzeit) ist der erste abgeschlossene Bericht über eine Siedlung der Mittel- und Spätbronzezeit in Transjordanien. Ausgrabungs- und Bearbeitungsmethoden werden im Kapitel 1 beschrieben. Kapitel 2 präsentiert die Stratigraphie, die mit der Architektur, der Keramik und den Kleinfunden zusammen behandelt wird. Kapitel 3 ist der Typologie und Chronologie der keramischen Funde gewidmet. Weiters werden die verschiedenen Untergruppen der Chocolate-on-White Ware, die feinste Keramik Palästinas, und Importe, die hauptsächlich aus Zypern kamen, beschrieben und sowohl typologisch als auch chronologisch klassifiziert. Kapitel 4 beschreibt die Steinwerkzeuge, und die Kapitel 5–7 präsentieren die Resultate der Atomabsorptionsanalysen von Kupfer- und Bronzeobjekten, die Untersuchungen der Flora und Fauna und die Ergebnisse der C-14 Datierungen. Kapitel 8 umfasst eine generelle Zusammenfassung der Resultate: Umweltfragen, die Art der Besiedlung, die Anzahl der Einwohner und die mögliche Verwaltung der Stadt, die Architektur der acht Besiedlungen der Mittel- und Spätbronzezeit, die Keramik, die Kleinfunde, Handel und Handelswege werden diskutiert. Eine revidierte Terminologie sowie eine relative und absolute Chronologie werden präsentiert.

The multi-period town of Tell Abu al-Kharaz in the Trans-Jordanian Central Jordan Valley was excavated from 1989 to 2001 under the direction of the author. The town flourished during three main periods: the Early and Middle-Late Bronze Ages and the Iron Age. A long occupational lacuna occurred between the Early Bronze Age II and the second half of the Middle Bronze Age. The present publication is the third publication in a series and the first to deal with a Middle-Late Bronze Age settlement in Transjordan. Excavation and processing methods are described in detail in Chapter 1. Stratigraphy, architecture and pottery are presented as an integrated entity in Chapter 2. Chapter 3 presents typo-chronological conclusions and the diachronic development of common earthenware. The

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

enigmatic Chocolate-on-White Ware, which can be regarded as Palestine's most sophisticated earthenware, and imported earthenware, mainly from Cyprus, are studied. Chapter 4 deals with the lithics, and Chapters 5–7 with atomic-absorption spectroscopy of copper and copper alloys, the climate, the fauna and flora, and radiocarbon datings. The final chapter, "Discussions and Conclusions", takes a detailed look at the general and specific environment, the settlement, the people and their administration as well as population statistics. This chapter also contains a synthesis of the architecture during the eight phases of the Middle and Late Bronze Age occupation, as well as of the pottery and small finds. A reconstruction of the town's economy, trade and trading routes is also presented. The chronological discussion includes a slightly revised terminology and periodization for the late Middle and Late Bronze Ages in addition to the discussion on relative and absolute chronology.

Bestellung/Order


Tell Abu al-Kharaz in the Jordan Valley


ISBN 978-3-7001-3815-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3868-6
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Peter M. FISCHER


Tell Abu al-Kharaz in the Jordan Valley

Volume II: The Middle and the Late Bronze Ages



ISBN 978-3-7001-3815-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-3868-6
Online Edition
Denkschriften der Gesamtakademie 34 
Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean  11 
2006,  385 Seiten, zahlr. Abb., 30,5x23,5cm, broschiert
€  66,80   

Peter M. Fischer
ist Ausgrabungsleiter von Tell Abu al-Kharaz in Jordanien

Tell Abu al-Kharaz, ein Siedlungshügel im zentralen transjordanischen Jordantal, wurde zwischen 1989 und 2001 unter der Leitung des Autors erforscht. Die Stadt blühte in der Frühbronzezeit und nach einer längeren Besiedlungslücke in der späten Mittelbronze- und Spätbronzezeit. Der vorliegende Band in einer Serie von drei Bänden (Band I: Frühbronzezeit, Band III: Eisenzeit) ist der erste abgeschlossene Bericht über eine Siedlung der Mittel- und Spätbronzezeit in Transjordanien. Ausgrabungs- und Bearbeitungsmethoden werden im Kapitel 1 beschrieben. Kapitel 2 präsentiert die Stratigraphie, die mit der Architektur, der Keramik und den Kleinfunden zusammen behandelt wird. Kapitel 3 ist der Typologie und Chronologie der keramischen Funde gewidmet. Weiters werden die verschiedenen Untergruppen der Chocolate-on-White Ware, die feinste Keramik Palästinas, und Importe, die hauptsächlich aus Zypern kamen, beschrieben und sowohl typologisch als auch chronologisch klassifiziert. Kapitel 4 beschreibt die Steinwerkzeuge, und die Kapitel 5–7 präsentieren die Resultate der Atomabsorptionsanalysen von Kupfer- und Bronzeobjekten, die Untersuchungen der Flora und Fauna und die Ergebnisse der C-14 Datierungen. Kapitel 8 umfasst eine generelle Zusammenfassung der Resultate: Umweltfragen, die Art der Besiedlung, die Anzahl der Einwohner und die mögliche Verwaltung der Stadt, die Architektur der acht Besiedlungen der Mittel- und Spätbronzezeit, die Keramik, die Kleinfunde, Handel und Handelswege werden diskutiert. Eine revidierte Terminologie sowie eine relative und absolute Chronologie werden präsentiert.

The multi-period town of Tell Abu al-Kharaz in the Trans-Jordanian Central Jordan Valley was excavated from 1989 to 2001 under the direction of the author. The town flourished during three main periods: the Early and Middle-Late Bronze Ages and the Iron Age. A long occupational lacuna occurred between the Early Bronze Age II and the second half of the Middle Bronze Age. The present publication is the third publication in a series and the first to deal with a Middle-Late Bronze Age settlement in Transjordan. Excavation and processing methods are described in detail in Chapter 1. Stratigraphy, architecture and pottery are presented as an integrated entity in Chapter 2. Chapter 3 presents typo-chronological conclusions and the diachronic development of common earthenware. The

enigmatic Chocolate-on-White Ware, which can be regarded as Palestine's most sophisticated earthenware, and imported earthenware, mainly from Cyprus, are studied. Chapter 4 deals with the lithics, and Chapters 5–7 with atomic-absorption spectroscopy of copper and copper alloys, the climate, the fauna and flora, and radiocarbon datings. The final chapter, "Discussions and Conclusions", takes a detailed look at the general and specific environment, the settlement, the people and their administration as well as population statistics. This chapter also contains a synthesis of the architecture during the eight phases of the Middle and Late Bronze Age occupation, as well as of the pottery and small finds. A reconstruction of the town's economy, trade and trading routes is also presented. The chronological discussion includes a slightly revised terminology and periodization for the late Middle and Late Bronze Ages in addition to the discussion on relative and absolute chronology.

In den Medien: 
  • Orientalistische Literaturzeitung 105, 4-5, 2010


Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at