Otto Kresten - Franz Lackner


Régionalisme et Internationalisme
Problèmes de Paléographie et de Codicologie du Moyen Âge

Actes du XVe Colloque du Comité International de Paléographie Latine [Vienne, 13–17 septembre 2005] édités par Otto Kresten et Franz Lackner



ISBN 978-3-7001-3824-2
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6514-9
Online Edition
Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe IV, Monographien 5 
Denkschr. d. phil.-hist. Kl.  364 
2008,  389 Seiten, zahlr. Abb., 29,7x21cm, broschiert
€  76,– for congress delegates   
Open access

Otto  Kresten
ist Professor für Byzantinistik an der Universität Wien

Franz  Lackner
ist Mitarbeiter der Kommission für Schrift- und Buchwesen der ÖAW

Der Band vereinigt mit 27 Beiträgen einen Großteil der auf dem XVe Colloque du Comité International de Paléographie Latine gehaltenen Vorträge. Die Verfasser untersuchen dabei im Rahmen des Themas der Tagung die unterschiedlichen regionalen und überregionalen Einflüsse auf die Entwicklung der lateinischen Schrift von der Spätantike über das Frühmittelalter bis an die Schwelle der Neuzeit. Der dabei ins Auge gefasste geographische Raum erstreckt sich von der Iberischen Halbinsel bis Zentraleuropa und nach Island. Die Verfasser bemühen sich dabei aufzuzeigen, welchen Einfluss rein lokale Gegebenheiten oder auch die Ausstrahlung intellektueller und kultureller Zentren auf die Schriftentwicklung in bestimmten Regionen ausgeübt haben. Analog dazu sind die Beiträge zu Problemen der Buchmalerei zu sehen. Ein weiterer Artikel befasst sich mit einer lokal begrenzten karolingischen Einbandtechnik, ein anderer gibt einen Überblick über lokale und überregionale Einflüsse auf dem Gebiete der Epigraphik.
Gedruckt mit Unterstützung des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung

With its 27 contributions, this volume presents most of the papers delivered at the "XVe Colloque du Comité International de Paléographie". The conference's focus was regional and supra-regional influences on the development of Latin script from late antiquity and the early medieval period to the beginning of modern times. The geographic area considered in the articles spans the Iberian Peninsula and Central Europe to Iceland. In their contributions, the authors have attempted to show the impact that not only local conditions but also European cultural and intellectual centres had on the development of script in the individual geographic areas. The contributions examining book illumination are related. A further article deals with a unique Carolingian binding technique and another gives a general survey of the local and supra-regional impact on epigraphy.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Régionalisme et Internationalisme Problèmes de Paléographie et de Codicologie du Moyen Âge


ISBN 978-3-7001-3824-2
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6514-9
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Otto Kresten - Franz Lackner


Régionalisme et Internationalisme
Problèmes de Paléographie et de Codicologie du Moyen Âge

Actes du XVe Colloque du Comité International de Paléographie Latine [Vienne, 13–17 septembre 2005] édités par Otto Kresten et Franz Lackner



ISBN 978-3-7001-3824-2
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6514-9
Online Edition
Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe IV, Monographien 5 
Denkschr. d. phil.-hist. Kl.  364 
2008,  389 Seiten, zahlr. Abb., 29,7x21cm, broschiert
€  76,– for congress delegates   
Open access

Otto  Kresten
ist Professor für Byzantinistik an der Universität Wien

Franz  Lackner
ist Mitarbeiter der Kommission für Schrift- und Buchwesen der ÖAW

Der Band vereinigt mit 27 Beiträgen einen Großteil der auf dem XVe Colloque du Comité International de Paléographie Latine gehaltenen Vorträge. Die Verfasser untersuchen dabei im Rahmen des Themas der Tagung die unterschiedlichen regionalen und überregionalen Einflüsse auf die Entwicklung der lateinischen Schrift von der Spätantike über das Frühmittelalter bis an die Schwelle der Neuzeit. Der dabei ins Auge gefasste geographische Raum erstreckt sich von der Iberischen Halbinsel bis Zentraleuropa und nach Island. Die Verfasser bemühen sich dabei aufzuzeigen, welchen Einfluss rein lokale Gegebenheiten oder auch die Ausstrahlung intellektueller und kultureller Zentren auf die Schriftentwicklung in bestimmten Regionen ausgeübt haben. Analog dazu sind die Beiträge zu Problemen der Buchmalerei zu sehen. Ein weiterer Artikel befasst sich mit einer lokal begrenzten karolingischen Einbandtechnik, ein anderer gibt einen Überblick über lokale und überregionale Einflüsse auf dem Gebiete der Epigraphik.
Gedruckt mit Unterstützung des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung

With its 27 contributions, this volume presents most of the papers delivered at the "XVe Colloque du Comité International de Paléographie". The conference's focus was regional and supra-regional influences on the development of Latin script from late antiquity and the early medieval period to the beginning of modern times. The geographic area considered in the articles spans the Iberian Peninsula and Central Europe to Iceland. In their contributions, the authors have attempted to show the impact that not only local conditions but also European cultural and intellectual centres had on the development of script in the individual geographic areas. The contributions examining book illumination are related. A further article deals with a unique Carolingian binding technique and another gives a general survey of the local and supra-regional impact on epigraphy.

In den Medien: 
  • Bulletin Cadicologique, Nr. 1, 2009
  • Listy Filologicke, 132, 3-4, 2009


Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at