Gerhard Neweklowsky (Hg.)


Herrschaft, Staat und Gesellschaft in Südosteuropa aus sprach- und kulturhistorischer Sicht

Erneuerung des Zivilisationswortschatzes im 19. Jahrhundert
Akten des Internationalen Symposiums 2.–3. März 2006



ISBN 978-3-7001-3946-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-4045-0
Online Edition
Schriften der Balkan-Kommission 48 
2007,  308 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  63,20   

Gerhard Neweklowsky
ist Professor für Slawistik an der Universität Wien

Das vorgelegte Buch ist ein Sammelband der Tagungsakten 2006 eines Projekts der Balkan-Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, das sich mit der Entstehung des Zivilisationswortschatzes in den südosteuropäischen Sprachen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts befasst. Die Bereicherung des Wortschatzes erfolgte in den Herrschaftsbereichen der Habsburgermonarchie, des Osmanischen Reiches und der südosteuropäischen Fürstentümer bzw. Königreiche weitgehend unabhängig voneinander, wenn auch in Abhängigkeit von internationalen Vorbildern und den Bedürfnissen der Zeit. Der damals entstandene Wortschatz aus den Bereichen Herrschaft, Staat und Gesellschaft gilt größtenteils noch heute. Die behandelten Sprachen sind: Albanisch, Bosnisch / Kroatisch / Serbisch, Bulgarisch, Neugriechisch, Rumänisch und Osmanisch-Türkisch. Die lexikalischen Neubildungen können grenzübergreifend beobachtet, dargestellt und erfasst werden. Sie werden von Kulturräumen bestimmt und nicht genetisch. Die Verfasser der einzelnen Beiträge sind Mitarbeiter am Projekt und internationale Fachleute.

This volume contains the proceedings of a conference on the formation of cultural vocabulary in southeastern European languages in the second half of the 19th century. The conference was held in 2006 by the Balkan Commission of the Austrian Academy of Sciences. The coining of new terms occurred independently in the various territories of the Habsburg Monarchy, the Ottoman Empire and the principalities and kingdoms of the Balkan Peninsula. Nevertheless it was influenced by international examples as well as the political, social and technical developments of the time. Many terms concerning government, state and society that were introduced in the second half of the 19th century are still in use today. The languages in question are Albanian, Bosnian / Croatian / Serbian, Bulgarian, Modern Greek, Romanian, and Ottoman Turkish. The lexical neologisms must be seen as trans-boundary, not genetically related but rather determined by cultural entities. The authors of the individual articles are co-workers on the project and international specialists.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Herrschaft, Staat und Gesellschaft in Südosteuropa aus sprach- und kulturhistorischer Sicht


ISBN 978-3-7001-3946-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-4045-0
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Gerhard Neweklowsky (Hg.)


Herrschaft, Staat und Gesellschaft in Südosteuropa aus sprach- und kulturhistorischer Sicht

Erneuerung des Zivilisationswortschatzes im 19. Jahrhundert
Akten des Internationalen Symposiums 2.–3. März 2006



ISBN 978-3-7001-3946-1
Print Edition
ISBN 978-3-7001-4045-0
Online Edition
Schriften der Balkan-Kommission 48 
2007,  308 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  63,20   

Gerhard Neweklowsky
ist Professor für Slawistik an der Universität Wien

Das vorgelegte Buch ist ein Sammelband der Tagungsakten 2006 eines Projekts der Balkan-Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, das sich mit der Entstehung des Zivilisationswortschatzes in den südosteuropäischen Sprachen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts befasst. Die Bereicherung des Wortschatzes erfolgte in den Herrschaftsbereichen der Habsburgermonarchie, des Osmanischen Reiches und der südosteuropäischen Fürstentümer bzw. Königreiche weitgehend unabhängig voneinander, wenn auch in Abhängigkeit von internationalen Vorbildern und den Bedürfnissen der Zeit. Der damals entstandene Wortschatz aus den Bereichen Herrschaft, Staat und Gesellschaft gilt größtenteils noch heute. Die behandelten Sprachen sind: Albanisch, Bosnisch / Kroatisch / Serbisch, Bulgarisch, Neugriechisch, Rumänisch und Osmanisch-Türkisch. Die lexikalischen Neubildungen können grenzübergreifend beobachtet, dargestellt und erfasst werden. Sie werden von Kulturräumen bestimmt und nicht genetisch. Die Verfasser der einzelnen Beiträge sind Mitarbeiter am Projekt und internationale Fachleute.

This volume contains the proceedings of a conference on the formation of cultural vocabulary in southeastern European languages in the second half of the 19th century. The conference was held in 2006 by the Balkan Commission of the Austrian Academy of Sciences. The coining of new terms occurred independently in the various territories of the Habsburg Monarchy, the Ottoman Empire and the principalities and kingdoms of the Balkan Peninsula. Nevertheless it was influenced by international examples as well as the political, social and technical developments of the time. Many terms concerning government, state and society that were introduced in the second half of the 19th century are still in use today. The languages in question are Albanian, Bosnian / Croatian / Serbian, Bulgarian, Modern Greek, Romanian, and Ottoman Turkish. The lexical neologisms must be seen as trans-boundary, not genetically related but rather determined by cultural entities. The authors of the individual articles are co-workers on the project and international specialists.

In den Medien: 
  • Germanistik, Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen, Band 49, Heft 3-4, 2008


Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at