Irmgard Hein (Ed.)


The Formation of Cyprus in the 2nd Millennium B.C.

Proceedings of a workshop held at the 4th Cyprological Congress May 2nd, 2008, Lefkosia, Cyprus



ISBN 978-3-7001-6546-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6693-1
Online Edition
Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean 20 
Denkschriften der Gesamtakademie  52 
2009,  146 Seiten, zahlreiche Farb- und SW-Abb., 30,5x22cm, broschiert
€  56,–   

Irmgard  Hein
ist stellvertretende Leiterin der Interdisziplinären Forschungsplattform für Archäologie

Many questions about the Middle and Late Cypriot Bronze Age remain unanswered, especially those concerned with chronology, social transformation and the development of local entities or industries. The title of this collection of papers "The Formation of Cyprus" was chosen to emphasize the fact that local community activities and trade on a local scale had a considerable influence on island-wide development and, in this instance, on the formation of society in the Bronze Age. The idea was to highlight the complexity and variability in the historical formation of the island during the 2nd Millennium B.C., which resulted in the island-wide material culture of the Late Cypriot Period II and later stages. In the discussions at the congress it became clear that a focussed debate on the Bronze Age was essential. It became clear during the workshop and during the very lively discussions that the characterization of the regions of Cyprus is problematic and that further discussion is needed, not just of the Middle Cypriot and Late Cypriot phases. As can be seen from the contributions, detailed interpretation of material groups, of local entities, of architecture, the distribution of wares and of fabrics is essential in order to enhance our understanding of Cypriot life and social development in the 2nd Millennium B.C.

Regionalismus ist ein wichtiges Thema für die zyprische Archäologie der Bronzezeit. Die in diesem Band zusammengestellten Aufsätze beschäftigen sich mit diesem Phänomen während der Mittleren und Späten Bronzezeit (2. Jt. v. Chr.) auf Zypern, bevor eine einheitliche Inselkultur zu Ende des 2. Jt. v. Chr. lokale Strukturen weitgehend überlagert. Die einzelnen Beiträge (alle in engl. Sprache) zeigen eine breite Streuung angewandter Methoden und verschiedene Blickwinkel der archäologischen Forschung. Den Beginn bietet ein grundlegender Aufsatz von D. Frankel mit theoretischen Überlegungen zum Begriff Regionalismus. Studien über einzelne lokale Ausprägungen folgen. Auswertungen von einzelnen Materialgruppen, wie Plain White Handmade Ware und deren Verteilungsmuster (Crewe) oder die Herausbildung von lokalen Strukturen (Steel, Eriksson) sind Gegenstand der Forschung, ebenso wie die Analyse von Dekorationen auf White Painted Wares oder White Slip Wares (Maguire). Materialsanalytische Überlegungen zu Plain Wares (Jacobs) oder die Frage nach in Werkstätten produzierten Pithoi (Keswani-Schuster) und deren lokale Streuung ist ebenso Thema wie die Entwicklung der Keramik des Friedhofs von Dheneia (Webb) in seinem geographischen Umfeld. Georgiou wirft die Frage von der Bewertung von Importgefässen auf, während örtlich spezifische architektonische Beobachtungen von Hadjisavvas aufgegriffen werden. Die Aufsätze des Bandes sind Ergebnis eines Workshops, den die Herausgeberin im Zuge der Untersuchungen des Departments Zypern des Spezialforschungsbereichs SCIEM 2000 im Mai 2008 in Nikosia, im Rahmen des 4. Internationalen Zyprologenkongresses organisiert hat. Alle zehn Beiträge zeigen durch die Mannigfaltigkeit in den Methoden deutlich wie wichtig es ist, verschiedene Kriterien heranzuziehen um das Phänomen Regionalismus in seiner Komplexität zu erfassen.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


The Formation of Cyprus in the 2nd Millennium B.C.


ISBN 978-3-7001-6546-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6693-1
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Irmgard Hein (Ed.)


The Formation of Cyprus in the 2nd Millennium B.C.

Proceedings of a workshop held at the 4th Cyprological Congress May 2nd, 2008, Lefkosia, Cyprus



ISBN 978-3-7001-6546-0
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6693-1
Online Edition
Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean 20 
Denkschriften der Gesamtakademie  52 
2009,  146 Seiten, zahlreiche Farb- und SW-Abb., 30,5x22cm, broschiert
€  56,–   

Irmgard  Hein
ist stellvertretende Leiterin der Interdisziplinären Forschungsplattform für Archäologie

Many questions about the Middle and Late Cypriot Bronze Age remain unanswered, especially those concerned with chronology, social transformation and the development of local entities or industries. The title of this collection of papers "The Formation of Cyprus" was chosen to emphasize the fact that local community activities and trade on a local scale had a considerable influence on island-wide development and, in this instance, on the formation of society in the Bronze Age. The idea was to highlight the complexity and variability in the historical formation of the island during the 2nd Millennium B.C., which resulted in the island-wide material culture of the Late Cypriot Period II and later stages. In the discussions at the congress it became clear that a focussed debate on the Bronze Age was essential. It became clear during the workshop and during the very lively discussions that the characterization of the regions of Cyprus is problematic and that further discussion is needed, not just of the Middle Cypriot and Late Cypriot phases. As can be seen from the contributions, detailed interpretation of material groups, of local entities, of architecture, the distribution of wares and of fabrics is essential in order to enhance our understanding of Cypriot life and social development in the 2nd Millennium B.C.

Regionalismus ist ein wichtiges Thema für die zyprische Archäologie der Bronzezeit. Die in diesem Band zusammengestellten Aufsätze beschäftigen sich mit diesem Phänomen während der Mittleren und Späten Bronzezeit (2. Jt. v. Chr.) auf Zypern, bevor eine einheitliche Inselkultur zu Ende des 2. Jt. v. Chr. lokale Strukturen weitgehend überlagert. Die einzelnen Beiträge (alle in engl. Sprache) zeigen eine breite Streuung angewandter Methoden und verschiedene Blickwinkel der archäologischen Forschung. Den Beginn bietet ein grundlegender Aufsatz von D. Frankel mit theoretischen Überlegungen zum Begriff Regionalismus. Studien über einzelne lokale Ausprägungen folgen. Auswertungen von einzelnen Materialgruppen, wie Plain White Handmade Ware und deren Verteilungsmuster (Crewe) oder die Herausbildung von lokalen Strukturen (Steel, Eriksson) sind Gegenstand der Forschung, ebenso wie die Analyse von Dekorationen auf White Painted Wares oder White Slip Wares (Maguire). Materialsanalytische Überlegungen zu Plain Wares (Jacobs) oder die Frage nach in Werkstätten produzierten Pithoi (Keswani-Schuster) und deren lokale Streuung ist ebenso Thema wie die Entwicklung der Keramik des Friedhofs von Dheneia (Webb) in seinem geographischen Umfeld. Georgiou wirft die Frage von der Bewertung von Importgefässen auf, während örtlich spezifische architektonische Beobachtungen von Hadjisavvas aufgegriffen werden. Die Aufsätze des Bandes sind Ergebnis eines Workshops, den die Herausgeberin im Zuge der Untersuchungen des Departments Zypern des Spezialforschungsbereichs SCIEM 2000 im Mai 2008 in Nikosia, im Rahmen des 4. Internationalen Zyprologenkongresses organisiert hat. Alle zehn Beiträge zeigen durch die Mannigfaltigkeit in den Methoden deutlich wie wichtig es ist, verschiedene Kriterien heranzuziehen um das Phänomen Regionalismus in seiner Komplexität zu erfassen.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Falls Sie noch keinen User und Passwort haben, bitten wir Sie, sich unter Menüpunkt Registrieren anzumelden.
If you do not have a user id and password yet, please register here.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at