Wolfgang Leschhorn (Bearbeiter)


Lexikon der Aufschriften
auf griechischen Münzen

Band II: Ethnika und ´Beamtennamen`
Lexicon of Greek Coin Inscriptions, Volume II



ISBN 978-3-7001-6650-4
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6713-6
Online Edition
doi:10.1553
Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission  47 
Veröffentlichungen der Kleinasiatischen Kommission  23 
Denkschriften der phil.-hist. Klasse  383  doi:10.1553/lexmu2 
2009,  1092 Seiten, 29,7x21cm, Karton
€  159,00   

Wolfgang Leschhorn
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für Alte Geschichte und Antike Numismatik am Historischen Seminar der TU Braunschweig und Professor an der Universität Leipzig

Der zweite und letzte Band des Lexikons der Aufschriften auf griechischen Münzen erschließt die Orts- und Personennamen auf den griechischen und provinzialrömischen Münzen vom 7. Jahrhundert vor Christus bis zum 3. Jahrhundert nach Christus. Städtenamen, Stammesbezeichnungen und andere Ortsnamen kennzeichneten die Herkunft der Münzen. Die für ihre Herstellung verantwortlichen Beamten, Künstler und Honoratioren ließen vielfach ihre Namen auf die Münzen setzen. Verzeichnet werden alle Varianten der Aufschriften einschließlich Stadttitulaturen, Beamtentiteln und Ehrenbezeichnungen mit Angabe von Prägeort, Datierung, Publikation, weiterführender Literatur und, wenn notwendig, mit Kommentierung. Für alle Altertumswissenschaftler, Althistoriker, Epigraphiker, Numismatiker, Philologen, Archäologen, Indogermanisten, Onomastiker wird der Band ein unverzichtbares Nachschlagewerk sein, um eine durch ihre Fülle und Zerstreutheit nur schwer zugängliche Quellengruppe berücksichtigen zu können. Für Numismatiker und Münzsammler wird ein wichtiges Hilfsmittel für die Bestimmung und Einordnung antiker Münzen zur Verfügung gestellt.

The second volume of the Lexicon of Greek Coin Inscriptions makes the place-names, personal names, "magistrates" written on ancient Greek and Roman provincial coins available to all interested in coins and ancient names. All variants of the legends, names, titles, epithets, are arranged in alphabetical and geographical order. Mints, dates, references, literature, comments are given. The important reference book is written for all classical scholars, numismatists and coin collectors.

Hinweis:
Gleichzeitig mit dem Band II ist die korrigierte und ergänzte 2. Auflage des Bandes I erschienen: Geographische Begriffe, Götter und Heroen, mythische Gestalten, Persönlichkeiten. Titel und Beinamen, Agonistik, staatsrechtliche und prägerechtliche Formeln, bemerkenswerte Wörter

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Lexikon der Aufschriften auf griechischen Münzen


ISBN 978-3-7001-6650-4
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6713-6
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Wolfgang Leschhorn (Bearbeiter)


Lexikon der Aufschriften
auf griechischen Münzen

Band II: Ethnika und ´Beamtennamen`
Lexicon of Greek Coin Inscriptions, Volume II



ISBN 978-3-7001-6650-4
Print Edition
ISBN 978-3-7001-6713-6
Online Edition
doi:10.1553
Veröffentlichungen der Numismatischen Kommission  47 
Veröffentlichungen der Kleinasiatischen Kommission  23 
Denkschriften der phil.-hist. Klasse  383  doi:10.1553/lexmu2 
2009,  1092 Seiten, 29,7x21cm, Karton
€  159,00   

Wolfgang Leschhorn
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für Alte Geschichte und Antike Numismatik am Historischen Seminar der TU Braunschweig und Professor an der Universität Leipzig

Der zweite und letzte Band des Lexikons der Aufschriften auf griechischen Münzen erschließt die Orts- und Personennamen auf den griechischen und provinzialrömischen Münzen vom 7. Jahrhundert vor Christus bis zum 3. Jahrhundert nach Christus. Städtenamen, Stammesbezeichnungen und andere Ortsnamen kennzeichneten die Herkunft der Münzen. Die für ihre Herstellung verantwortlichen Beamten, Künstler und Honoratioren ließen vielfach ihre Namen auf die Münzen setzen. Verzeichnet werden alle Varianten der Aufschriften einschließlich Stadttitulaturen, Beamtentiteln und Ehrenbezeichnungen mit Angabe von Prägeort, Datierung, Publikation, weiterführender Literatur und, wenn notwendig, mit Kommentierung. Für alle Altertumswissenschaftler, Althistoriker, Epigraphiker, Numismatiker, Philologen, Archäologen, Indogermanisten, Onomastiker wird der Band ein unverzichtbares Nachschlagewerk sein, um eine durch ihre Fülle und Zerstreutheit nur schwer zugängliche Quellengruppe berücksichtigen zu können. Für Numismatiker und Münzsammler wird ein wichtiges Hilfsmittel für die Bestimmung und Einordnung antiker Münzen zur Verfügung gestellt.

The second volume of the Lexicon of Greek Coin Inscriptions makes the place-names, personal names, "magistrates" written on ancient Greek and Roman provincial coins available to all interested in coins and ancient names. All variants of the legends, names, titles, epithets, are arranged in alphabetical and geographical order. Mints, dates, references, literature, comments are given. The important reference book is written for all classical scholars, numismatists and coin collectors.

Hinweis:
Gleichzeitig mit dem Band II ist die korrigierte und ergänzte 2. Auflage des Bandes I erschienen: Geographische Begriffe, Götter und Heroen, mythische Gestalten, Persönlichkeiten. Titel und Beinamen, Agonistik, staatsrechtliche und prägerechtliche Formeln, bemerkenswerte Wörter

In den Medien: 
  • Numismatik Rapport, Nr. 103, 2010


Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at