Herbert FOLTINEK – Hans HÖLLER (Hg.)


Sprachkunst XL / 2009 / 1. Halbband

Beiträge zur Literaturwissenschaft

ISSN 0038-8483
Print Edition
ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-6831-7
Print Edition

doi:10.1553/spk40_1
Sprachkunst 40/1  doi:10.1553/spk40_1 
2010,  204 Seiten, 24x17cm, broschiert
Abo-Preis: €  40,70,    
Einzel-Preis: €  22,80    

Inhaltsverzeichnis:

Aufsätze: Albert Gier (Bamberg) – „Auch dir bin ich zum Heil gesandt“. Parsifal, Galaad und Ahasver. Jens Loescher (Berlin) – „Herr Autor, darf man wohl um die versprochne lange, lange Erzählung bitten?“ Schreibszenen und Schreibtypen in der Spätaufklärung. Christian Stadler (Bern) – Darwinistische Beweisführung und experimentelle Verifizierung. Der Idealrealismus in Sacher-Masochs ‚Das Vermächtnis Kains‛ und ‚Die vier Temperamente‛. Katharine Weder (Zürich) – Emblematische Verfahren in Regina Ullmanns Erzählung ‚Von einem alten Wirtshausschild‛. Gustav-Adolf Pogatschnigg (Bergamo) – Allegria, Freude, Schmerz. Die Aufgabe der Ungaretti-Übersetzerin Ingeborg Bachmann. Friedemann Spicker (Königswinter) – Zwischen Medizin und Literatur. Der hippokratische Aphorismus und seine Tradition. Peter Krahé (Berlin) – „If only he would make her a world“. Geschlechterbeziehungen in Arthur Schnitzlers ‚Frau Berta Garlan‛ und D. H. Lawrences ‚Lady Chatterley’s Lover‛. Mohamed Radi (Ma’an) – Exil et clualite temporelle dans ‚Des hommes dans le soleil‛ de Ghassan Kanafani.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Sprachkunst XL / 2009 / 1. Halbband
ISSN 0038-8483
Print Edition
ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-6831-7
Print Edition



Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 
Herbert FOLTINEK – Hans HÖLLER (Hg.)


Sprachkunst XL / 2009 / 1. Halbband

Beiträge zur Literaturwissenschaft

ISSN 0038-8483
Print Edition
ISSN 1727-6993
Online Edition
ISBN 978-3-7001-6831-7
Print Edition

doi:10.1553/spk40_1
Sprachkunst 40/1  doi:10.1553/spk40_1 
2010,  204 Seiten, 24x17cm, broschiert
Abo-Preis: €  40,70,    
Einzel-Preis: €  22,80    

Inhaltsverzeichnis:

Aufsätze: Albert Gier (Bamberg) – „Auch dir bin ich zum Heil gesandt“. Parsifal, Galaad und Ahasver. Jens Loescher (Berlin) – „Herr Autor, darf man wohl um die versprochne lange, lange Erzählung bitten?“ Schreibszenen und Schreibtypen in der Spätaufklärung. Christian Stadler (Bern) – Darwinistische Beweisführung und experimentelle Verifizierung. Der Idealrealismus in Sacher-Masochs ‚Das Vermächtnis Kains‛ und ‚Die vier Temperamente‛. Katharine Weder (Zürich) – Emblematische Verfahren in Regina Ullmanns Erzählung ‚Von einem alten Wirtshausschild‛. Gustav-Adolf Pogatschnigg (Bergamo) – Allegria, Freude, Schmerz. Die Aufgabe der Ungaretti-Übersetzerin Ingeborg Bachmann. Friedemann Spicker (Königswinter) – Zwischen Medizin und Literatur. Der hippokratische Aphorismus und seine Tradition. Peter Krahé (Berlin) – „If only he would make her a world“. Geschlechterbeziehungen in Arthur Schnitzlers ‚Frau Berta Garlan‛ und D. H. Lawrences ‚Lady Chatterley’s Lover‛. Mohamed Radi (Ma’an) – Exil et clualite temporelle dans ‚Des hommes dans le soleil‛ de Ghassan Kanafani.



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at