Wiener Studien Band 125/2012

Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und lateinische Tradition

ISSN 0084-005X
Print Edition
ISSN 0084-005X
Online Edition
ISBN 978-3-7001-7311-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7317-5
Online Edition
Wiener Studien 125  doi:10.1553/wst125 
2012,  284 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  74,–   

INHALT
Athanassios Vergados, ἐρἱηρος ἁοɩδὁς (ϴ 62/63). Etymologisches Wortspiel in der Odyssee
Lothar Zieske, Hippolytos–ein orphischer Vegetarier? Zu Eurip., Hipp. 952 – 954
Hans Schwabl, Ein Brief Hans von Arnims aus Rostock an Hermann Usener in Bonn mit Bemerkungen zum Text von Dionor. I §§ 34 – 35 und III §§ 6. 8f. und 12. Im Anhang: Briefe Arnims an Usener aus der Zeit in Halle und von den Anfängen in Rostock
Jeroen Lauwers, Self-advertising meta-poetics in Maximus of Tyre’s 25th oration
Nina Aringer, Kadmos und Typhon als vorausdeutende Figuren in den Dionysiaka. Bemerkungen zur Kompositionskunst des Nonnos von Panopolis
Michael W. Herren, The Graeca in the Tituli of Lucretius – What they tell us about the archetype
Attila Ferenczi, Iustum ac tenacem – Wer beharrt worauf? (Horaz Carm. 3, 3)
Erik Bohlin, Eine kritisch-exegetische Bemerkung zu Hier. in Ezech. 1, 4 ll. 1197 – 1201
Gábor Bolonyai, Das Rätsel der Sappho-Corvina. Zur Interpretation des Lobgedichts von Naldo Naldi auf die Bibliothek von Matthias Corvinus
Thomas Haye, Papst Julius II. (1503 – 1513) als Gegenstand lateinischer Poesie. Francesco Rococciolos Iulonice und die Tradition der panegyrischen Renaissance-Epik
Tom Deneire, The Philology of Justus Lipsius’s Prose Style
Rezensionen und Kurzanzeigen

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


Wiener Studien Band 125/2012
ISSN 0084-005X
Print Edition
ISSN 0084-005X
Online Edition
ISBN 978-3-7001-7311-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7317-5
Online Edition


Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition   Table of Contents 


Wiener Studien Band 125/2012

Zeitschrift für Klassische Philologie, Patristik und lateinische Tradition

ISSN 0084-005X
Print Edition
ISSN 0084-005X
Online Edition
ISBN 978-3-7001-7311-3
Print Edition
ISBN 978-3-7001-7317-5
Online Edition
Wiener Studien 125  doi:10.1553/wst125 
2012,  284 Seiten, 22,5x15cm, broschiert
€  74,–   

INHALT
Athanassios Vergados, ἐρἱηρος ἁοɩδὁς (ϴ 62/63). Etymologisches Wortspiel in der Odyssee
Lothar Zieske, Hippolytos–ein orphischer Vegetarier? Zu Eurip., Hipp. 952 – 954
Hans Schwabl, Ein Brief Hans von Arnims aus Rostock an Hermann Usener in Bonn mit Bemerkungen zum Text von Dionor. I §§ 34 – 35 und III §§ 6. 8f. und 12. Im Anhang: Briefe Arnims an Usener aus der Zeit in Halle und von den Anfängen in Rostock
Jeroen Lauwers, Self-advertising meta-poetics in Maximus of Tyre’s 25th oration
Nina Aringer, Kadmos und Typhon als vorausdeutende Figuren in den Dionysiaka. Bemerkungen zur Kompositionskunst des Nonnos von Panopolis
Michael W. Herren, The Graeca in the Tituli of Lucretius – What they tell us about the archetype
Attila Ferenczi, Iustum ac tenacem – Wer beharrt worauf? (Horaz Carm. 3, 3)
Erik Bohlin, Eine kritisch-exegetische Bemerkung zu Hier. in Ezech. 1, 4 ll. 1197 – 1201
Gábor Bolonyai, Das Rätsel der Sappho-Corvina. Zur Interpretation des Lobgedichts von Naldo Naldi auf die Bibliothek von Matthias Corvinus
Thomas Haye, Papst Julius II. (1503 – 1513) als Gegenstand lateinischer Poesie. Francesco Rococciolos Iulonice und die Tradition der panegyrischen Renaissance-Epik
Tom Deneire, The Philology of Justus Lipsius’s Prose Style
Rezensionen und Kurzanzeigen



Inhaltsverzeichnisse und Leseproben sind frei zugänglich. Tables of Contents and Reading examples are freely accessible.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at