Institut für Technikfolgen-Abschätzung


ITA manu:scripts








Das Institut für Technikfolgen-Abschätzung gibt die ITA manu:script Reihe heraus, in der Arbeitspapiere und Vorträge von Institutsangehörigen und Gästen veröffentlicht werden. Die Reihe wird intern begutachtet und erscheint nur online im PDF-Format.

epub.oeaw – Institutionelles Repositorium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
epub.oeaw – Institutional Repository of the Austrian Academy of Sciences
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://epub.oeaw.ac.at, e-mail: epub@oeaw.ac.at

Bestellung/Order


ITA manu:scripts






Send or fax to your local bookseller or to:

Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Austrian Academy of Sciences Press
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 905-0 Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://verlag.oeaw.ac.at, e-mail: verlag@oeaw.ac.at
UID-Nr.: ATU 16251605, FN 71839x Handelsgericht Wien, DVR: 0096385

Bitte senden Sie mir
Please send me
 
Exemplar(e) der genannten Publikation
copy(ies) of the publication overleaf


NAME


ADRESSE / ADDRESS


ORT / CITY


LAND / COUNTRY


ZAHLUNGSMETHODE / METHOD OF PAYMENT
    Visa     Euro / Master     American Express


NUMMER

Ablaufdatum / Expiry date:                      

    I will send a cheque           Vorausrechnung / Send me a proforma invoice
 
DATUM, UNTERSCHRIFT / DATE, SIGNATURE

BANK AUSTRIA CREDITANSTALT, WIEN (IBAN AT04 1100 0006 2280 0100, BIC BKAUATWW, BLZ 11000), KONTO-NR. 00622 800 100, BAWAG/ÖSTERREICHISCHE POSTSPARKASSE, WIEN (IBAN AT976000000002365011, BIC OPSKATWW, BLZ 60000) KONTO-NR. 2365.011, DEUTSCHE BANK MÜNCHEN (IBAN DE16 7007 0024 0238 8270 00, BIC DEUTDEDBMUC, BLZ 70070024), KONTO-NR. 2388270
  Online Edition 
Institut für Technikfolgen-Abschätzung


ITA manu:scripts








Gunther Tichy, ITA
PDF Icon  Technikfolgen-Abschätzung: Entscheidungshilfe in einer komplexen Welt ()

Open access
doi:10.1553/ITA-ms-04-02
Abstract:
Selbst in der wissenschaftlichen Öffentlichkeit wird die Verhinderung bzw. Förderung von Techniken vielfach als Aufgabe von TA gesehen. Das wäre jedoch nicht bloß mit demokratischen Strukturen unvereinbar, es fehlte dafür auch die wissenschaftliche Basis. Die jeweiligen Vor- und Nachteile einer Technik können nicht wertneutral gegeneinander abgewogen werden, und die Konfliktparteien vertreten zumeist unterschiedliche Risikokonzepte, inkompatible Weltanschauungen und Zukunftsvisionen. Demgemäß kann TA eine politische Lösung solcher Konflikte nicht ersetzen, diese jedoch durch Herausarbeiten der jeweiligen Folgen unterstützen. Ein Bedarf dafür ergibt sich, weil unsere Welt nicht zuletzt durch die Kumulierung von Wissen komplexer geworden ist. Zunehmende Spezialisierung war die unvermeidliche Reaktion; sie ermöglichte zwar den beeindruckenden wissenschaftlichen Fortschritt der letzten Jahrzehnte, erschwert aber zugleich gesamthafte Beurteilungen, die zwangsläufig breites und fachübergreifendes Wissen erfordern. TA versucht diese Lücke im Wege interdisziplinärer Zusammenarbeit zu füllen, und Entscheidungsunterlagen überall dort aufzubereiten, wo sich ein und dasselbe Problem aus dem Blickwinkel unterschiedlich spezialisierter Experten unterschiedlich darstellt und zu unterschiedlichen Expertisen und Entscheidungsgrundlagen führt. Zentrale Aufgabe von TA-Experten als interdisziplinäre Generalisten ist daher die Verbesserung der Entscheidungsgrundlagen durch Vernetzung der unterschiedlichen, mit der jeweiligen Frage befassten Fachexperten. Die Arbeit diskutiert, zu welchen Fragen und auf welchen Gebieten TA solche Entscheidungshilfen bieten kann, und illustriert die Möglichkeiten an Hand einiger Arbeiten des österreichischen Instituts für Technikfolgen-Abschätzung.

Published Online:  2006/02/25 15:04:20
Document Date:  2004/05/31 22:00:00
Object Identifier:  0xc1aa500d 0x0010b271

Das Institut für Technikfolgen-Abschätzung gibt die ITA manu:script Reihe heraus, in der Arbeitspapiere und Vorträge von Institutsangehörigen und Gästen veröffentlicht werden. Die Reihe wird intern begutachtet und erscheint nur online im PDF-Format.



Falls Sie noch keinen User und Passwort haben, bitten wir Sie, sich unter Menüpunkt Registrieren anzumelden.
If you do not have a user id and password yet, please register here.
Vergessen Sie nicht das Login am Server, wenn Sie auf Kapitel zugreifen wollen, die nicht allgemein zugänglich sind.
Links zu diesen Dokumenten werden erst nach dem Login sichtbar.
Do not forget to Login on the server if you want to access chapters that are not freely accessible.
Links to these documents will only be visible after logon.

epub.oeaw – Institutionelles Repositorium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
epub.oeaw – Institutional Repository of the Austrian Academy of Sciences
A-1011 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
Tel. +43-1-515 81/DW 3402-3406, +43-1-512 9050, Fax +43-1-515 81/DW 3400
http://epub.oeaw.ac.at, e-mail: epub@oeaw.ac.at